"Pink Ribbon" Handy ausverkauft - mobilkom austria und Nokia spenden EUR 20.000,- an die Österreichische Krebshilfe

Wien (OTS) - Im Rahmen der Pink Ribbon Initiative hat mobilkom austria gemeinsam mit Nokia eigens 1.000 exklusive Pink Ribbon Handys kreiert. Pro verkauftem Handy gehen EUR 20,- an die Österreichische Krebshilfe. Nach nur vier Wochen ist die Limited Edition ausverkauft.

Für Aufmerksamkeit sorgte dieses Jahr die limitierte Edition des Nokia 7360 im "Pink Ribbon" Design, die mobilkom austria gemeinsam mit Nokia in alle A1 SHOPS brachte. Unter dem Motto "think pink" spenden mobilkom austria und Nokia mit jedem verkauften "Pink Ribbon" Handy EUR 20,- an die Österreichische Krebshilfe. Der Ansturm auf das Handy war groß, bereits vier Wochen nach Start der Kampagne ist die Limited Pink Ribbon Edition österreichweit ausverkauft. Die Initiatoren freuen sich, einen Gesamtbetrag von EUR 20.000,- an die Krebshilfe übergeben zu können. "Wir sind sehr dankbar, dass mobilkom austria und Nokia diese einzigartige Aktion gestartet haben", so die Krebshilfe-Geschäftsführerin Doris Kiefhaber. "Das Geld aus der Aktion hilft uns sehr, um auch weiterhin Brustkrebspatientinnen in Österreich zu betreuen und zu unterstützen." Noch immer erkranken in Österreich jährlich rund 5.000 Frauen an Brustkrebs - damit ist jede 9. Frau im Laufe ihres Lebens mit dieser Prognose konfrontiert. Die Statistik zeigt, wie wichtig Öffentlichkeit für dieses Thema ist.

Kommunikation im Dienst der guten Sache
Auch dieses Jahr ist mobilkom austria Hauptpartner von Pink Ribbon, einer weltweiten Initiative von Estée Lauder Companies, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, rund um das Thema Brustkrebsvorsorge aufzuklären. "Mit dem Pink Ribbon Handy wollen wir ein klares Zeichen setzen. Handys sind heute immer und überall dabei, wir sehen diese Edition als eine gute Möglichkeit, das Thema Vorsorgebewusstsein in den Köpfen der Menschen zu verankern", erklärt Mag. Elisabeth Mattes, Unternehmenssprecherin mobilkom austria, das Engagement des Unternehmens.

Pink Ribbon - mehr als eine rosa Schleife ...
... nämlich ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen und Ausdruck der Hoffnung auf Heilung. Ihrer Solidarität gaben auch nationale und internationale Prominente am Pink Ribbon Brunch Ausdruck, zu dem Estée Lauder Companies und mobilkom austria zum Auftakt des Pink Ribbon Monats luden. Spokesperson der Awareness Kampagne 2006 und diesjähriger Stargast:
Franka Potente.
Aber auch die Aufklärungsarbeit innerhalb des eigenen Unternehmens ist für mobilkom austria ein wichtiger Bestandteil der Pink Ribbon Aktivitäten - denn 44 % der rund 2.300 MitarbeiterInnen sind Frauen. Ein klares Zeichen des Commitments war auch dieses Jahr wieder der größte Pink Ribbon Wiens, der im Monat Oktober auf dem mobilkom austria Firmengebäude hing.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Mag. Michaela Egger
Leiterin Corporate & Internal Affairs
Tel: +43 664 331 2737, E-Mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001