Top-Trainer, Top-Funktionäre, Top-Projekt, Top-Verein: Wer morgen Chancen auf die Sport-Cristalle 06 hat...

Wien (OTS) - Einmal im Jahr stehen sie am Podium: Die Menschen im Sport, die Sieger (möglich) machen - die Österreichische Bundes-Sportorgansiation und das Bundeskanzleramt ehren wieder die stillen Helden im Hintergrund! Im Rennen um die begehrten Sport-Awards auch prominente Namen...

Rund 500.000 Menschen opfern jährlich 1,5 Millionen Stunden ihrer wertvollen Zeit dem Sport - eine Milliardenwertschöpfung, die ihren Preis hat: Gott sei Dank! Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) und das Bundeskanzleramt vergeben morgen Freitag im Studio 44 der Lotterien einmal mehr die im heimischen Sportsystem so begehrten Sport-Cristalle. Philosophie hinter den Awards für stille Helden im Hintergrund und kreative Geister im Sport: Die Auserwählten erhalten die Cristalle für ihre herausragenden Leistungen im Rahmen des österreichischen Sportsystems, stellvertretend für all jene, deren Engagement Sport in dieser Qualität und Quantität in Österreich ermöglicht.

BSO-Präsident Franz Löschnak: "Die Sport-Cristall-Gala ist jener Abend, an dem einmal jene im Rampenlicht sein sollen, die das ganze Jahr über dafür arbeiten, dass andere im Rampenlicht stehen können. Es ist uns wichtig, dieses Zeichen zu setzen, weil diese 500.000 Menschen, die sich größtenteils freiwillig im Sport engagieren, Werte repräsentieren, die den Sport ausmachen: Idealismus, Engagement, Disziplin, Fairness, Dynamik, Ausdauer, Kompetenz, Freude..."

Die begehrtesten Sport-Awards Österreichs werden in vier Kategorien vergeben: Highlight die spannende Wahl zum Top-Trainer Österreichs. Drei Medaillensammler sind nominiert: Günther Chromecek, bei Olympia in Turin als Trainer der Nordischen Kombinierer höchst erfolgreich; Erhart Winter, Erfolgscoach bei den Paralympics in Turin mit 13 Medaillen und Gottfried Smole, Bundestrainer der Hängegleiter-Piloten, die bei der WM mehrere Medaillen gewonnen haben.

Spannend auch die Endausscheidung im Funktionärsbereich: Drei Grandes Dames des Sports stehen als Top-Funktionärin 06 zur Wahl:
Liese Prokop, Ursula Hinterseer (Fechten) und Edith Baurek (Turnen und Rhythmische Sportgymnastik). Der Top-Funktionär 06 kristallisiert sich im wahrsten Sinn des Wortes aus folgendem Trio heraus: Werner Schwarz (Trainerikone), Helmar Steindl (Sportdirektor Kanuverband) und Gottfried Tobler (Organisator des "World Masters" im Orientierungslauf) - alle drei gestandene Sportfunktionäre und erfolgreiche Pädagogen.

Die Sportunion Stockerau (seit 60 Jahren aktiv), Skiläufervereinigung Villach (Heimatverein der Skisprung-Olympiasieger Martin Koch und Thomas Morgenstern) und der SK Voest (22 Sparten und 7.000 Mitglieder) sind im Finale für den Top-Verein-Cristall.

Wie schon in den vergangenen Jahren vergibt die BSO auch heuer wieder einen "Frauenpower-Award" für besonderes Engagement für Mädchen und Frauen im Sport sowie einen Cristall für das innovativste Sport-Projekt. Als Juroren fungierten eine Expertenjury und die Sportchefs der führenden österreichischen Medien.

Agenda:
Freitag, 10. November 2006
Studio 44, Rennweg 44, 1030 Wien
18.00 Cocktailempfang l 19.00 Cristall-Gala

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICHISCHE BUNDES-SPORTORGANISATION (BSO)
Dr. Walter Pillwein
Tel: +43 1 504 44 55
Fax: +43 1 504 44 55 - 66
office@bso.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004