Der Hit in Wien: die "klangBilder_06"

Wien (OTS) - Österreichs größte Publikums-Messe der Unterhaltungs-Elektronik wird heuer interessanter und vielfältiger denn je. Die "klangBilder" finden bereits zum fünften Mal in Wien statt. Drei Tage lang werden in mehr als 50 Salons und Zimmern des Hilton-Hotels an der Donau aktuelle Geräte der Unterhaltungs-Elektronik mit spannenden Film- und Musik-Beispielen präsentiert.

Gerade rechzeitig zur Digitalisierung des Fernsehens finden im Rahmen der "klangBilder_06" kostenlose Seminare fürs Publikum statt. Seminar der Trends: Wichtige Hintergründe, die sonst nie erklärt werden, in Kurz-Referaten von absoluten Top-Fachleuten. Das Publikumsseminar findet am Samstag, um 12:00 Uhr statt.

Der ORF lädt Interessierte in das "Digitale Wohnzimmer" zum Ausprobieren ein: klangBilder_06-Besucher können sich von der Qualität bei Bild und Ton überzeugen, durch den mhp MultiText blättern oder sich alle Infos über das neue Fernseherlebnis holen. Das DVB-T Team steht vor Ort für alle Fragen rund um das digitale Antennenfernsehen zur Verfügung.

klangBilder_06 schenken den Besuchern ein Ganztages-Erlebnis: Hier erlebt der Besucher, wie etwa ein Flat-TV wirklich in einem Wohnzimmer wirkt, hier kann er sich noch besser vorstellen, wie Lautsprecher in einem Raum wirklich klingen. Das Ambiente dieser Hotel-Salons und Zimmer sind eine Besonderheit der "klangBilder"; hier sieht und hört man wie zuhause - also unter echten Wohnraum-Bedingungen.

Vorrangig ist auch die Qualität in allen Preisklassen: "Marken ohne diesen Anspruch wird man bei den klangBildern vergeblich suchen. Denn der Konsument, der uns besucht, soll etwas finden, dass ihm jahrelang Freude bereitet", sagt Dr. Ludwig Flich, der klangbilder Initiator.

Die Highlights des Jahres 2006 sind:

Start der DVB-T-Ära in Österreich. Der ORS wird das neue terrestrische Digital-Fernsehen in all seinen Facetten bis hin zum Medien-Zimmer vorstellen

HDTV mit verfeinerter Bildqualität ist ein Zauberwort für Konsumenten. Viele Aussteller zeigen bei den klangBildern, wie man HD-Bilder zeigen kann, wenn auch die Sender mit ihrer Programmvielfalt noch sparsam umgehen.

Plasma und LCD. Beide Bereiche haben ihre Fans gefunden, und beide Wege haben sich heute bei Qualitäts-Produkten in ihrer Performance angenähert.

HD ist auch bei Video möglich. Camcorder können bereits Bilder einfangen, welche die Brillanz der Natur rivalisieren.

Und dazu: Klänge vom Feinsten, wie man sie in dieser Fülle nirgendwo sonst hören kann.

Fakten:

Datum: 10.-12. November 2006 (Freitag bis Sonntag) Zeiten: täglich 10.00 bis 19.00 Uhr (So bis 18.00) Ort: Hilton Vienna Danube, Handelskai 269, 1020 Wien

Eintritt: Tageskarte Erwachsene: Euro 10,-
Tageskarte Schüler/Studenten: Euro 6,-
Diverse Ermäßigungen für Gruppen, Leser von Partner-Zeitungen,

Tagesaktuelle Infos: www.klangbilder.at
Pressefotos abrufbar von klangbilder-presse@gmx.net /
Passwort: Presse. Bilder in mehreren Themengruppen downloadbar.

VIP-Empfang: High Definition Night, Freitag, 10.11.2006 ab 19.00 mit Dr. Wrabetz ORF und unter anderem mit Österreichs bekanntesten Klassik Klavier- Duo Eduard und Johannes Kutrowatz
NUR MIT EINLADUNG

klangBilder-Infos:

Inhalte und Konzept: Ludwig Flich
Tel.: +43-676-3361669, flich@klangbilder.at

Organisation: vns Network / Veronika Nemes-Schieder
Tel.: +43-664-3370032, v.nemes-schieder@aon.at

Rückfragen & Kontakt:

klangBilder_06
Organisationsbüro
Veronika Nemes-Schieder
Gonzagagasse 12/21, 1010 Wien
Tel.: +43 664 337 00 32
v.nemes-schieder@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002