Versicherungsagenten für mehr Transparenz der Versicherungsvermittler gegenüber ihren Kunden

Wien (OTS) - Seit dem Frühjahr hat das Landesgremium der NÖ Versicherungsagenten seine Informationsaktivitäten verstärkt, um Kunden aktiv über das Berufsbild des Versicherungsagenten zu informieren. Die klare Deklaration, dass Versicherungsagenten für eine oder mehrere Versicherungen tätig sind, schafft Transparenz und erhöht das Vertrauen der Kunden.

"Die Vorteile der vertraglichen Bindung von Versicherungsagenten an Versicherungsunternehmen liegen auf der Hand:
Versicherungsagenten, die nur eine oder eine gewisse Anzahl von Versicherungsunternehmen vertreten wissen über ihre Produktpalette genauestens Bescheid" belegt KommR Peter Salek, Obmann der NÖ Versicherungsagenten, die Vorteile für den Kunden. Die Haftung der Versicherer für den Versicherungsagenten ist ein weiterer Nutzen, und auch der direkte Draht zum Versicherungsunternehmen durch die vertragliche Bindung ist nicht nur im Schadensfall ein großer Vorteil für den Versicherungsnehmer.

Die NÖ Versicherungsagenten werden darum vermehrt im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Weiterbildungsseminaren geschult, diese Vorteile für den Versicherungsnehmer aktiv bei der Kundenberatung zu kommunizieren. "Die Aus- und Weiterbildung, aber auch die Verbesserung der Marktchancen für unsere Kammermitglieder wurde heuer durch zahlreiche Maßnahmen intensiviert" bestätigt Dr. Harald Sippl, Geschäftsführer der NÖ Versicherungsagenten.

Beratungsqualität der Versicherungsvermittler weiter erhöhen

Mit mehr Transparenz auf Seiten der Versicherungsvermittler wollen die Versicherungsagenten den vergangene Woche durch eine Studie des Sozialministeriums aufgezeigten Kritikpunkten bei der Beratungsqualität der Versicherungsvermittler begegnen. "Der Versicherungsagent, der im Auftrag eines Versicherungsunternehmens tätig ist, bekommt seine Provision vom jeweiligen Versicherungsunternehmen. Damit wäre es nur logisch, dass Versicherungsmakler, die im Auftrag der Kunden beraten, auch von diesen für ihre Leistung bezahlt werden. Denn bislang wird die Provision für den Makler ebenfalls vom Versicherer geleistet" regt KommR Salek an. Das würde der Forderung nach mehr Transparenz gegenüber den Versicherungsnehmern Rechnung tragen.

"Wir sind sehr an Transparenz für den Kunden interessiert. Halten wir uns auch selbst daran und unterscheiden wir klar zwischen vertraglich gebundenen Versicherungsagenten, für den zusätzlich zur eigenen Haftung auch das Versicherungsunternehmen gegenüber dem Kunden haftet, und ungebundenen Versicherungsmaklern, die eine eigene Vermögenshaftpflicht abzuschließen haben" appelliert Obmann Peter Salek an alle Versicherungsvermittler.

Zu den Versicherungsagenten und ihrer Interessenvertretung:

Das Gremium der Versicherungsagenten gehört der Sparte Handel der Wirtschaftskammer an. Der Berufsstand wird seit 2000 durch eine eigenständige Fachorganisation vertreten. Obmann der Österreichischen Versicherungsagenten und Obmann der NÖ Versicherungsagenten ist KommR Peter Salek. Das Bundes- sowie die 9 Landesgremien vertreten knapp 12.000 selbständige Versicherungsagenten. Neben der Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingung stehen vor allem die Aus- und Weiterbildung der Berufsangehörigen im Mittelpunkt der Kammerarbeit. Weitere Informationen unter:
http://www.dieversicherungsagenten.at/

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Obmann KommR Peter Salek
Landesgremium der NÖ Versicherungsagenten
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Landsbergerstraße 1
3100 St. Pölten
Tel: +43 (0)2742/ 851-19330
Mobil:+43 (0)676/500 95 24
eMail: peter.salek@aon.at

kommunikationsbuero
Gumpendorferstraße 41/20, 1060 Wien
Tel: +43 (0)1 / 585 49 41
Mobil: +43 (0)676/900 15 16
Email: presseinfos@kommunikationsbuero.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006