SP-Hora: Wiener U-Bahn funktioniert sehr gut

Kritik von GA-Puller zurückgewiesen - Stadt investiert laufend in öffentlichen Verkehr - 2007: 40 Millionen zusätzlich für U-Bahnbau

Wien (OTS) - "Die Wiener U-Bahn funktioniert sehr gut, einzelne, überwiegend technisch bedingte Störungsfälle, sind nicht die Regel, sondern die Ausnahme im Betrieb. Die Behauptung, dass es ein Chaos gäbe, ist völlig an den Haaren herbeigezogen", wies Dienstag der designierte Vorsitzende des Verkehrsausschusses des Wiener Gemeinderates, Karlheinz Hora, die heftige Kritik von GA-Gemeinderätin Puller an den Wiener Linien, speziell der U-Bahn, zurück. "Rund zwei Millionen (!) Fahrgäste benutzen tagtäglich die Wiener Linien, sie sind, wie die laufenden Befragungen ergeben, mit den Leistungen des Verkehrsunternehmens zufrieden. Darüber kann auch die weit über das Ziel hinausschießende Kritik der grünen Mandatarin nicht hinwegtäuschen", betonte Hora.

Auch die Forderung der grünen Politikerin, die Stadt und die Wiener Linien müssten endlich in den öffentlichen Verkehr investieren, gehe völlig an der Realität vorbei, meinte Hora weiter. "Kollegin Puller ist offensichtlich entgangen, dass die Wiener Linien laufend in neue U-Bahn-Garnituren (Typen V und T) wie ebenso in die Anschaffung neuer Tramgarnituren und Busse investieren. Auch wird das Wiener U-Bahnnetz laufend erweitert", betonte der SP-Gemeinderat. Nicht zuletzt wies er darauf hin, dass im Stadtbudget des kommenden Jahres zusätzlich 40 Millionen Euro für den U-Bahnbau zur Verfügung gestellt würden. "Das ist eine Steigerung um satte 13,4 (!) Prozent. Auch das ist ein gutes Beispiel für die nachhaltige Verkehrspolitik der Stadtregierung, die sich nicht zuletzt in ständig steigenden Fahrgastzahlen der Öffis und dem ebenso steigenden Anteil der Öffis am Split-Modal niederschlägt", schloss Hora. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002