Eleganz, Flair und mehr Kapazität für das Grand Hotel Sauerhof

Neuer Eigentümer Helnan International Hotels präsentiert Ausbau-Pläne für das Grand Hotel in Baden bei Wien

Wien (OTS) - Bei seiner ersten Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Grand Hotel Sauerhof präsentierte Enan Galaly, Gründer und Präsident der skandinavischen Helnan International Hotels-Gruppe, seine Zukunftspläne für das Badener Traditionshaus, das kürzlich von seiner Hotelkette übernommen wurde.

Helnan wird den Sauerhof, dessen Wurzeln bis in das 12. Jahrhundert zurückreichen, umfassend renovieren und plant in einer zweiten Projektstufe mit einem Zubau die Zimmeranzahl sowie die Veranstaltungskapazität des Hotels wesentlich zu steigern. Das Haus soll in Zukunft gleichermaßen für Business- und Privatgäste als auch für Veranstalter von Konferenzen, Seminaren und anderen Events zu einem Top-Spot von internationalem Rang werden.

Mit dem Kauf des Sauerhofs ist Helnan International Hotels die erste international tätige Hotelkette, die sich in Baden bei Wien engagiert. Die Transaktion wurde in Zusammenarbeit mit der österreichischen Erste Bank abgewickelt. Durch die zukünftige internationale Vermarktung des Grand Hotels und die damit steigende Bekanntheit der Region Baden soll der gesamte Wirtschafts- und Tourismusstandort profitieren.

Gemeinsam mit dem auf die Revitalisierung von historischen Bauten spezialisierten österreichischen Architekten DI Michael Wistawel und in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt setzt Helnan auf eine sanfte Restaurierung des Sauerhofs. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das historische Ambiente des einzigartigen Biedermeier-Ensembles gelegt. Der Biedermeier-Stil der Zimmer und Suiten bleibt selbstverständlich erhalten, die Ausstattung soll jedoch den internationalen Standards eines modernen Tophotels angepasst werden. Auch der große Wellness-Bereich des Hotels wird modernisiert und großzügig neu gestaltet.

Galaly: "Die Gäste des 4-Stern-Hotels Sauerhof werden damit in Zukunft eine 5-Stern-Ausstattung genießen können. So werden wir dem internationalen Trend zu mehr Komfort im 4-Stern-Segment und dem Slogan unserer Helnan Hotel-Gruppe 'Symbol für skandinavische Gastfreundschaft' gerecht."

Mit dem Restaurant Rauhenstein verfügt das Badener Grand Hotel über einen der führenden Gourmettempel in Ostösterreich. In Zukunft will man damit neben der Elite der österreichischen Gourmets einen breiteren Besucherkreis ansprechen. Das Restaurant Rauhenstein ist daher ab sofort ganztags geöffnet bisher wurde es als reines Abendlokal geführt. Jeden Sonntag findet von 11 Uhr 30 bis 14 Uhr 30 ein Brunch statt.

Da die Abwicklung der Renovierungs- und Umbauarbeiten stufenweise erfolgen wird, ist ein durchgehender Betrieb ohne Einschränkungen für die Gäste möglich. Bis Mitte 2007 sollen die Renovierungsarbeiten an der bestehenden Bausubstanz abgeschlossen sein und das Badener Grand Hotel in neuem Glanz erstrahlen. Danach wird in einer zweiten Projektstufe mit der Vergrößerung der Anlage durch einen denkmalschutzgerechten Zubau begonnen werden. Insgesamt wird das Hotel damit auf ca. 160 Zimmer und Suiten mit größeren Veranstaltungs- und Konferenzräumen erweitert werden. Durch den geplanten Bau einer eigenen Tiefgarage soll die Parkplatzsituation für das Hotel und seine Anrainer wesentlich verbessert werden.

Für Enan Galaly ist das Engagement der Helnan Gruppe in Österreich eine besondere Freude, denn ihn verbinden mit Österreich sehr persönliche Erinnerungen. In Wien hat er die erste Zeit nach seiner Auswanderung aus Ägypten in den 1970-iger Jahren verbracht. In Österreich entdeckte er auch sein Interesse für den Tourismus. In Dänemark war er zuletzt Vorstandsvorsitzender der damals größten dänischen Hotelkette "Hvide Hus" (White House) bevor er 1982 die erfolgreiche Helnan International Hotels-Gruppe gründete.

"Ich habe immer davon geträumt, mich einmal bei Österreich für die mir erwiesene Gastfreundschaft und Unterstützung revanchieren zu können. Das ist nun mit unseren Investments und dem Engagement der Helnan Gruppe in Österreich möglich", erklärt Galaly. "Wir möchten, dass die gesamte Region von den internationalen Erfahrungen unserer Gruppe profitiert und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit vielen Partnern vor Ort."

Auch Peter Oth, Chef der Badener Hoteliervereinigung sieht das Engagement der Helnan International Hotels-Gruppe in Österreich sehr positiv: "Baden ist der größte Urlaubsort in der Osthälfte Österreichs und gehört zu den am schnellsten wachsenden und investitionsfreudigsten in ganz Europa. Die noble Villenstadt vor den Toren Wiens zieht viele zahlungskräftige Urlauber an. Das Engagement und die Pläne der Helnan Gruppe rund um den Sauerhof beweisen, dass Bewegung in die Badener Hotellerie gekommen ist. Davon wird die gesamte Region profitieren."

Über Helnan International Hotels

Die 1982 in Dänemark gegründete Helnan International Hotels Group ( http://www.helnan.com ), managt weltweit insgesamt zehn luxuriöse 4- und 5-Stern-Hotels und hat langjährige Erfahrung mit der Führung und dem Ausbau historischer Hotels. Die Helnan Gruppe besitzt etwa das Grand Hotel Saltsjöbaden in Schweden und das Phonex Hotel in Alborg/Dänemark. Weitere Hotels der Gruppe befinden sich in Ägypten und Marokko.

Seit September 2006 ist Helnan International Hotels auch in Österreich aktiv und führt das renommierte Grand Hotel Sauerhof ( http://www.sauerhof.at ) in Baden bei Wien.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Helnan International Hotels in Österreich
Agentur Skills
Jürgen Gangoly
gangoly@skills.at , Tel.: +43/664/2000260

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004