Termin Einladung PK Grüne Wien: Verdrängte Gefahr Spielsucht

Präsentation von Sofortmaßnahmen gemeinsam mit der AS-Beratungsstelle für Spieler

Wien (OTS) - Laut Schätzungen von ExpertInnen sind in Österreich 1,5 Prozent der Bevölkerung krankhafte SpielerInnen, 3 Prozent sind von Spielsucht gefährdet. Umgelegt auf die EinwohnerInnenzahl Wiens sind damit 28.000 Menschen in dieser Stadt spielsüchtig, rund 56.000 weitere gefährdet. Trotzdem investiert die Stadt Wien derzeit keinen Cent in die Therapie von SpielerInnen - wie sie in der AS-Beratungsstelle durchgeführt wurde.

Der Wiener Bürgermeister hat im letzten Gemeinderat bereits Handlungsbedarf eingestanden. Die Grünen Wien und die Beratungsstelle präsentieren nun gemeinsam einen Maßnahmenkatalog zur Eindämmung der akuten Gefahr Glücksspielsucht sowie Vorschläge zur Finanzierung von Prävention und Therapie.

Mit:

Dr. Peter Berger, Oberarzt Univ. Klinik für Psychiatrie und beratender Psychiater der Beratungsstelle für Spieler und Angehörige (AS)
GR Heidi Cammerlander, Sozialsprecherin Grüne Wien
David Ellensohn, Stadtrat Grüne Wien

Zeit: 3.Oktober 2006, 10.00 Uhr
Ort: Cafe Leopold, Museumsplatz 1, Museumsquartier, 1070 Wien

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein!

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002