Vladyka: Land Niederösterreich fördert Seniorenorganisationen

Mehr als 250.000 Euro für sieben Organisationen bewilligt

St. Pölten, (SPI) - "Für die NÖ Seniorenorganisationen wurde eine Förderung von insgesamt 254.355 Euro beschlossen. Diese Summe ist ein wichtiger Beitrag für die unverzichtbare Arbeit, die diese Organisationen für die älteren MitbürgerInnen leisten", berichtet die SPNÖ-Mandatarin LAbg. Christa Vladyka. Aufgeteilt werden die Fördermittel auf den NÖ Seniorenbund, den NÖ Pensionistenverband, den NÖ Seniorenring, den Zentralverband der Pensionisten Österreichs, das Seniorenreferat im Pastoralamt der Diözese St. Pölten, das Seniorenreferat des Erzbischöflichen Ordinariates Wien und das Seniorenreferat der Evangelischen Superintendentur Niederösterreich.****

"Die ältere Generation hat unser Land aufgebaut und es zu dem gemacht, was es heute ist! Daher ist es unsere Verpflichtung dafür zu sorgen, dass sie die beste nur mögliche Lebensqualität vorfinden. Dazu gehören eine uneingeschränkte Gesundheitsversorgung, unabhängig von Alter oder Einkommen, gesicherte Pflege und faire Pensionen -aber eben auch die unverzichtbare Arbeit der Seniorenorganisationen", so LAbg. Vladyka weiter.

"Die verschiedenen Seniorenorganisationen im Land leisten Großartiges. Den älteren Menschen wird hier ein Stück Lebensqualität geboten, das unersetzlich ist. Angefangen von den Seniorenreisen bis hin zum Stammtisch und der Bastelrunde sind sie ein wichtiger Beitrag zum gesellschaftlichen Leben. Darüber hinaus sind sie aber unverzichtbar als starke Interessensvertretung der älteren Generation und als kompetente Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle bei den verschiedensten Problemstellungen", so LAbg. Vladyka abschließend. (Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001