Israelitische Kultusgemeinde Wien - zum Ableben von Hans Mayr

Wien (OTS) - Mit großer Trauer haben wir die Nachricht vom Ableben Hans Mayrs, ehemaliger Vizebürgermeister, Finanzstadtrat und Vorsitzender der Wiener SPÖ, vernommen. Hans Mayr hat nach der Befreiung Österreichs kraft seiner moralischen und tatkräftigen Unterstützung wesentlich zur Wiederbelebung der jüdischen Gemeinde in Wien beigetragen. In seiner Funktion als Vizebürgermeister und Finanzstadtrat hat er wichtige und konkrete Schritte zum Wiederaufbau jüdischer Institutionen gesetzt und damit Perspektiven für die Zukunft geschaffen. Als ein starkes persönliches Anliegen galten ihm der Bildungsbereich, insbesondere die Einrichtung jüdischer Schulen mit Öffentlichkeitsrecht und die Schaffung der dafür notwendigen Infrastrukturen. In seinem Bestreben, das jüdische Leben in Wien zu fördern, ist Hans Mayr der Israelitischen Kultusgemeinde und vielen jüdischen Vereinen über viele Jahre als verständnisvoller Freund, verlässlicher Partner und Ratgeber zur Seite gestanden. Namens der Israelitischen Kultusgemeinde Wien sowie im eigenen Namen dürfen wir der Familie von Hans Mayr unseres aufrichtigen Mitgefühls ob des schweren Verlusts versichern.

Im Namen des Präsidiums der
Israelitischen Kultusgemeinde Wien
Dr. Ariel Muzicant
Präsident

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde Wien
Tel.: (01) 53 104-180

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001