Neuer Markt für AVL DiTEST: Steirer schaffen Sprung nach Großbritannien

Graz/London (OTS) - AVL DiTEST gelang der Markteintritt in den
Markt für Prüfsysteme für Kfz-Werkstätten in Großbritannien. Kunde ist die landesweit tätige staatliche Prüforganisation für Schwerfahrzeuge. Noch im 4. Quartal 2006 wird AVL DiTEST die Lieferung von 200 Stück der AVL DiTEST Abgastester nach Großbritannien abschließen.

Entscheidend dafür war das zeitliche Zusammentreffen zweier Erfolgsfaktoren, sagt der Vorsitzende der AVL DiTEST-Geschäftsführung, Dipl.Ing. Gerald Lackner: "Eine Novelle in der britischen Abgasgesetzgebung hat die Investitionsbereitschaft von Prüfstellen und Werkstätten im Land deutlich erhöht und mit Tecalemit haben wir einen potenten lokalen Vertriebspartner für unseren Sprung auf die Insel gefunden!" Mit der LKW-Prüforganisation als attraktivem Referenzkunden im Gepäck zielt AVL DiTEST nun auf eine weitere Präsenzsteigerung in Großbritannien. Bis 2008 wollen sich die Österreicher unter den Top 3-Anbietern etablieren, was einem Marktanteil von rund 20 % am britischen Markt für Prüfsysteme für Kfz-Werkstätten entspricht.

Rückfragen & Kontakt:

sowie Bildmaterial:
AVL DITEST
Anna Schwarz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
anna.schwarz@avl.com;
Tel: +43 316 787 689, Fax: +43 316 787 1460

Externe Medienbetreuung
Putz & Stingl Event,
Public Relations & Werbung GmbH, Peter Bichler,
A-2340 Mödling, Badstraße 16,
Telefon +43/2236/23424 oder E-Mail office@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUZ0001