austria wirtschaftsservice gratuliert Sparefroh zum 50. Geburtstag

Wien (OTS) - Aus Anlass des 50-jährigen Geburtstags des "Sparefrohs", des österreichischen Symbols für den Weltspartag, gratulieren die Geschäftsführer der österreichischen Förder- und Finanzierungsbank austria wirtschaftsservice. Der Sparefroh, dessen Vor- (oder Nachname) bis heute leider unbekannt ist, wurde von Prof. Karl Damisch, dem Leiter der Werbeabteilung der Wiener Zentralsparkasse erfunden und richtet sich vor allem an die Jugend.

"Wir wünschen dem Sparfroh alles Gute und viele weitere, erfüllte Jahre", so Takacs und Bednar. Beide begrüßen die Initiative der Erste Bank, den Sparefroh wieder als Werbe-Ikone einsetzen zu wollen, zumal er insbesondere Jugendliche darauf aufmerksam machen soll, dass das Ansparen für künftige Anschaffungen ein geeigneter Weg sei, um die ersten großen Investitionen wie etw. Führerschein, Autokauf, oder Wohnraumbeschaffung, mit hohem Eigenkapitalanteil selbst mit zu finanzieren.

Die austria wirtschaftsservice selbst bietet in Kooperation mit den Österreichischen Banken und der Wirtschaftskammer Österreich angehenden jungen Unternehmer/-innen mit dem Gründungs- bzw. Nachfolgebonus eine Sparform an, die dem Muster des Sparefroh für Erwachsene gleicht. Angespartes Kapital wird, wenn es in die Gründung oder in die Nachfolge eines Betriebes investiert wird, mit einem Bonus von 14% des angesparten Geldes belohnt. Die Anspardauer kann zwischen zwei und sechs Jahren betragen, wobei pro Jahr bis zu EUR 23.000 angespart werden können. Bei optimaler Ausreizung können so zusätzlich EUR 7.700 für die Gründung oder die Nachfolge eines Betriebes locker gemacht werden.

"Selbst wenn man dem Sparefroh nach seiner "Frischzellenkur" sein biologisches Alter auch in den nächsten Jahren nicht anmerken wird können, sei es überlegenswert für Nachkommen zu sorgen. Die Kreation eines "Anlagefroh" wäre sicher ein gutes Signal für alternative Anlageformen, für die Beteiligung von privaten Personen an jungen, aufstrebenden und wachstumsstarken österreichischen Unternehmen, so die Wirtschaftsexperten.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0002