Josef Muchitsch als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt

GBH-Muchitsch: Anliegen der Bau- und Holzarbeiter im Parlament einbringen

Wien (FSG-GBH) - Josef Muchitsch, Stv. Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) und Landessekretär der GBH Steiermark wurde heute als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt. Muchitsch:
"Mein langer und intensiver Wahlkampf hat sich gelohnt."++++

Vor allem die letzten Wochen, nach der Nationalratswahl am 1. Oktober, waren für Muchitsch schwierig: "Ich habe mich ständig um eine gemeinsame Lösung zwischen ÖGB und SPÖ bemüht und versucht, einen Kompromiss zu erreichen." Wie berichtet, wird Muchitsch nun beim 17. Gewerkschaftstag der GBH nicht als Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz kandidieren. Muchitsch: "Sehr wohl werde ich mich aber ehrenamtlich für die Funktion des Bundesfraktionsvorsitzenden der Gewerkschaft Bau-Holz bei der FSG-GBH-Bundesfraktionskonferenz am 8. November 2006 zur Wahl stellen. Mit dieser Lösung habe ich einerseits die Möglichkeit, mich verstärkt für die Anliegen der Bau- und HolzarbeiterInnen im Parlament einzusetzen und anderseits genügend Zeit für meine Arbeit in der Steiermark und in meiner Region." Muchitsch bleibt Landessekretär der Gewerkschaft Bau-Holz in der Steiermark.

In den nächsten Tagen finden Gespräche über die Zuteilung der jeweiligen Ausschüsse im Parlament statt. Muchitsch strebt die Vollmitgliedschaft in den Ausschüssen Wirtschaft, Industrie, Arbeit und Soziales sowie Bauten an.

FSG, 30. Oktober
2006
Nr. 58

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Josef Muchitsch, Tel. 0664 614 55 42
Thomas Trabi, Tel. 0664 840 96 30

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001