Heinzl/Kernstock: Projekte S 34 und Wilhelmsburger Umfahrung dürfen nicht getrennt werden

Land muss Trassenplanung und Finanzierungskonzept auf den Tisch legen

St. Pölten, (SPI) - Vollste Unterstützung versichern die beiden St. Pöltner Abgeordneten NR Anton Heinzl und LAbg. Otto Kernstock dem Wilhelmsburger Bürgermeister Herbert Choholka in Sachen S 34 Planung inklusive einer großzügigen Umfahrung der Stadtgemeinde Wilhelmsburg. "Die Gemeinde steht dem Projekt S 34 positiv gegenüber, gleichzeitig gibt es aber Befürchtungen, dass die wichtigen Projekte der S 34 und der Wilhelmsburger Umfahrung getrennt und damit zeitlich verschoben realisiert werden. Die Stadtgemeinde befürchtet auch das Damoklesschwert der gänzlichen Streichung der Umfahrung, was für Wilhelmsburg fatale Folgen hätte. Die S 34 würde vor dem Stadtgebiet in die B 20, die Mariazeller Bundesstraße, münden, die Anrainer befürchten damit eine noch stärkere Transitbelastung", stellen sich Heinzl und Kernstock hinter die Stadtgemeinde und die betroffene Bevölkerung.****

"Der Zentralraum Niederösterreichs braucht die S 34 dringendst, gleichzeitig braucht Wilhemsburg eine Entlastung vom Durchzugsverkehr. Bis jetzt gibt es keine konkreten Trassenplanungen, auch über die Finanzierung herrscht Stillschweigen. Seitens des Landes ist der verantwortliche Landesverkehrsreferent LH Erwin Pröll aufgerufen, endlich die Fakten auf den Tisch zu legen. Gleichzeitig muss der Gemeinde bindend zugesagt werden, S 34 und Umfahrung gleichzeitig zu realisieren. Alles andere wäre ein halbfertiger Torso, der dem NÖ Zentralraum weder die notwendige Entlastung noch die leistungsfähige Verkehrsader für Wirtschaft und Pendler bringt. Die S 34 soll keine Transitroute werden, sondern Lebensader für die Wirtschaft und damit zusätzliche Arbeitsplätze - dies fordert auch die Wirtschaft und die Gemeinden. Zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität der Bevölkerung darf es nicht kommen", so die beiden Mandatare.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-St. Pölten
02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005