Nationalfeiertag: Van der Bellen für "weltoffenen Charakter" der Neutralität

Grüne: Demokratie, Neutralität und solidarische Flüchtlingspolitik wie 1956 Elemente desselben politischen Anliegens

Wien (OTS) - "Etwas mehr als 50 Jahre nach dem Beitritt
Österreichs zu den Vereinten Nationen gilt es den weltoffenen Charakter der Neutralität des Landes in Erinnerung zu rufen. Schon im Jahr 1956 - nur ein Jahr nach Beschlussfassung des Neutralitätsgesetzes - hat Österreich mit der Aufnahme ungarischer Flüchtlinge gezeigt, dass Demokratie, Neutralität und eine solidarische Flüchtlingshilfe Elemente desselben politischen Anliegens sind", erklärt der Bundessprecher der Grünen, Alexander Van der Bellen, anlässlich des heutigen Nationalfeiertages. "Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden waren damals neue Errungenschaften der jungen zweiten Republik, die durch das humanitäre Engagement der Menschen gegenüber Ungarnflüchtlingen eindrucksvoll gelebt wurde. Diese Weltoffenheit und Solidarität gegenüber Flüchtlingen ist auch heute dringend angebracht", so Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005