Glückspiel - SP-Valentin: "Klare gesetzliche Regelungen für Glückspiele sind besser als ein Verbot"

Wien (SPW-K) - "Das Wiener Veranstaltungsgesetz ist bestens geeignet, das Glückspiel in Wien zu regeln. Jugendliche und Kinder sind damit geschützt, die Rahmenbedingungen für die Überprüfung der Glückspielautomaten sind ebenfalls klar definiert und nachvollziehbar", erklärt SP-Gemeinderat Erich Valentin in der Debatte zur Dringlichen Anfrage im Rahmen der heutigen Gemeinderatssitzung.

Erich Valentin bedauert, "dass die FPÖ ein Thema verwendet, um Rechnungen mit wem auch immer zu begleichen und damit zwei andere Fraktionen in Geiselhaft nimmt." Der SP-Gemeinderat spricht sich klar gegen ein Verbot des kleinen Glückspiels aus, da sich dadurch nur noch mehr Probleme ergeben würden. Das Gesetz solle aber dort verbessert werden, wo es notwendig ist, sagt Valentin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10009