Cellzome gibt Verlängerung der Kooperation für molekulare Wirkungspfade bekannt

Boston, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Cellzome Inc. gab heute bekannt, dass die Forschungskooperation mit Novartis bis zum 30. Juni 2008 verlängert wurde.

Cellzome wird weiterhin die firmeneigene Technologie zur Identifizierung therapeutischer Zielmoleküle in verschiedenen krankheitsrelevanten Pfaden und zur Identifizierung pharmakologischer Zielmoleküle und potenzieller Nebenwirkungen aktiver Präparate von Novartis einsetzen. Diese Arbeiten haben bereits zu Projekten zur Entdeckung neuartiger Wirkstoffe geführt.

Tim Edwards, CEO von Cellzome, sagte: "Unsere beiden Teams haben sehr gut zusammengearbeitet und schreiten bei der Schaffung neuartigen geistigen Eigentums weiter fort. Ich bin sehr erfreut, dass Cellzome bei der kontinuierlichen Integration seiner Technologie in den Wirkstoff-Entdeckungsprozess weiter mit Novartis zusammenarbeiten wird".

Informationen zur Kooperation

Cellzome und Novartis sind im Jahre 2004 eine Kooperation eingegangen, die Cellzomes Erfahrung auf dem Gebiet der chemischen Proteomik und der Kartierung von Stoffwechselwegen mit dem bei Novartis vorhandenen Know-how zu spezifischen Stoffwechselwegen bei Krankheiten und der Erfahrung mit sensibilisierten Zelldurchmusterungen zusammenbringt. Die Unternehmen kartieren die physikalischen und funktionalen Proteinkarten entscheidender Stoffwechselwege für eine Reihe von Krankheiten, um so potenziell das geeignetste Zielprotein innerhalb eines Stoffwechselweges für die Entwicklung eines Wirkstoffkandidaten ausfindig zu machen.

Cellzomes Fachkompetenz auf dem Gebiet der chemischen Proteomik trägt auch dazu bei, die Rolle aktiver Präparate von Novartis bei Krankheiten und ihren eventuellen Nebenwirkungen zu identifizieren. Diese Arbeiten werden von Cellzome in Heidelberg und der in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts ansässigen Arbeitsgruppe "Developmental and Molecular Pathways" von Novartis durchgeführt. Novartis hat Kapital in Cellzome Inc. investiert und finanziert teilweise die Forschungstätigkeit. Beide Unternehmen haben auch die Möglichkeit gegen Lizenzen, Meilenstein- und Lizenzzahlungen Leitsubstanzen zu entwickeln.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Cellzome AG, Tim
Edwards, Chief Executive Officer, Tel.: +49-(0)-6221-137-57-100,
E-mail: press@cellzome.com. Ansprechpartner Presse: Hogarth
Partnership, John Olsen/Sarah Richardson, Tel.: +44-(0)-207-357-9477,
E-Mail: jolson@hogarthpr.co.uk, E-Mail: srichardson@hogarthpr.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010