"Leben mit Medien"

Berufsbegleitende Fortbildungsreihe der NÖ Landesakademie

St. Pölten (NLK) - Die Medienpädagogische Beratungsstelle der NÖ Landesakademie in Baden bietet für PädagogInnen ab 3. November die neue berufsbegleitende Fortbildungsreihe "Leben mit Medien" an. Dabei beschäftigt sich Dr. Ingrid Geretschlaeger, Leiterin der Medienpädagogischen Beratungsstelle, u. a. mit den Themen "Medienübergreifende Inhalte - Gewalt und Werbung", "Individuelle Kompetenzsteigerung durch Bilderbuch und Power Point" sowie "Medienkundliches Grundwissen". Das Seminar findet am 3. und 4. November, 1. und 2. Dezember, 12. und 13. Jänner sowie 16. und 17. Februar jeweils Freitag von 14 bis 21 Uhr und Samstag von 9 bis 16 Uhr statt. Abgeschlossen wird der Lehrgang am 21. April mit einer eintägigen Abschlussveranstaltung. InteressentInnen können sich ab sofort bewerben.

Das neue Fortbildungsangebot richtet sich speziell an PädagogInnen und soll eine umfassende medienpraktische Kompetenz vermitteln. Vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Forschungen aus den Bereichen Entwicklungspsychologie, Gehirnforschung und Sprachförderung können sich die TeilnehmerInnen anhand von konkreten Beispielen und Projekten mit nachhaltiger Medienarbeit vertraut machen.

Um den richtigen Umgang mit Medien bei Jugendlichen zu gewährleisten bedarf es besonderer Rahmenbedingungen, wie des Vorhandenseins entwicklungsadäquater Medien und der bewussten Begleitung und Hinführung zur kritischen und kreativen Nutzung aller Medien.

Nähere Informationen und Anmeldung: Medienpädagogische Beratungsstelle der NÖ Landesakademie, Dr. Ingrid Geretschlaeger, Telefon 02252/254052, www.medienpaed.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008