Anlässlich des Staatsfeiertags mahnt Vizekanzler zu Konstruktivität

Rot-weiß-rot wichtiger als Parteifarben

Wien, 2006-10-25 (OTS) - Vizekanzler Hubert Gorbach mahnte anlässlich des morgigen Staatsfeiertags konstruktives politisches Klima ein. Die Österreicherinnen und Österreicher fänden dieses zunehmend beklagenswert, was eine aktuelle IMAS-Umfrage beweise. Demnach sind nur noch 4 Prozent der österreichischen Bevölkerung mit dem politischen Klima zufrieden. ****

"Morgen ist der 51. Jahrestag der vollen Souveränität Österreichs -der Beginn der Entwicklung eines freien und prosperierenden Staates. Österreich steht wirtschaftlich gut da. Damit das so bleibt, erwartet sich die Bevölkerung aber zurecht rasche und konstruktive Verhandlungen zur Bildung einer neuen Regierung", sagte Gorbach.

Umsichtige und konstruktive Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg habe Österreich zu einem internationalen Vorzeigemodell gemacht. Man müsse aber auch weiterhin das Gemeinwohl über Einzelinteressen stellen, so Gorbach mit Hinweis auf die anstehende Aufgabe der Regierungsbildung. "In den letzten 6 Jahren wurde sehr erfolgreich für Österreich gearbeitet und es wurden viele notwendige Reformen durchgeführt. Im Sinne der vergangenen Aufbaugenerationen und unserer Kinder und Kindeskinder gilt es jetzt, Bewährtes zu bewahren und künftig anstehende Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen", schloss der Vizekanzler.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Carl Ferrari-Brunnenfeld
Pressesprecher
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 53 115/2142
carl.ferrari-brunnenfeld@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001