Über 200 Naturlehrpfade ab sofort im Internet abrufbar

Lehrpfade sind gerade am Nationalfeiertag ein ideales Ausflugsziel

Wien (OTS) - Geschätzte 700 Lehrpfade, Themen- und Erlebniswege gibt es derzeit in Österreich, die meisten davon in Salzburg, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. Bisher fehlte eine gemeinsame Präsentations-Plattform. Auf www.lehrpfade.lebensministerium.at bietet das Lebensministerium nun allen Natur-Interessierten die Möglichkeit, sich im Internet über das vielfältige Angebot von derzeit 250 Lehrpfaden zu informieren. Die Datenbank bietet die Möglichkeit für die LehrpfadbetreiberInnen, ihre Angebote selbst ins Netz zu stellen und zu warten. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft mit.

Lehrpfade werden in Österreich bereits seit knapp vierzig Jahren errichtet. Für Naitonal- und Naturparks gehören sie zu den wichtigsten Instrumenten in der Umweltbildung und bei der BesucherInnenlenkung. Gemeinden und Tourismusverbände sehen Lehrpfade als attraktive Erweiterung ihres touristischen Angebotes. Lehrpfade stellen nicht nur Tier- und Pflanzenarten vor und erklären ökologische Zusammenhänge, sie erzählen auch von den Problemen und Bedürfnissen der Menschen früher und heute, über deren Arbeitsbedingungen und Lebensweisen. In ihren Beschreibungen werden Kelten, Germanen, Römer, Ritter und Hexen, aber auch Bergleute, Wilderer, Flößer, Schriftsteller und Komponisten wieder lebendig.

Gerade am kommenden Nationalfeiertag bietet sich der Besuch eines Lehrpfades als spannendes Ausflugsziel für Jung und Alt an.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001