Aviso: Grüner Oktober 2006 am Nationalfeiertag

Stopp Eurofighter - Mehr Geld für Bildung und Soziales

Wien (OTS) - Grüne Veranstaltung und Kundgebung am
Nationalfeiertag gegen die Eurofighter

Donnerstag, 26.10., Maria Theresienplatz, 14 Uhr

Der Landessprecher der Grünen Wien, Albert Steinhauser, bezeichnet die Eurofighter als die unnötigste Anschaffung der 2. Republik. Steinhauser: "Über eine Million Menschen in Österreich sind armutsgefährdet und müssen mit weniger als 800 Euro im Monat auskommen. Die acht Milliarden Euro, die die Regierung für Kampfflugzeuge verschleudert, könnten besser verwendet werden." Steinhauser fordert anstelle der Abfangjäger-Geldvergeudung die Einführung einer Grundsicherung in der Höhe von 800 Euro für alle, die es brauchen sowie eine Bildungsoffensive für Österreich.

Die Grünen Wien laden alle Menschen, die gegen Eurofighter und Militärwahn sind, zur traditionellen "Grünen-Oktober"-Veranstaltung und Kundgebung unter dem diesjährigen Motto: "STOPP EUROFIGHTER -Mehr Geld für Bildung und Soziales" am Nationalfeiertag auf den Maria Theresienplatz ein. Die Kundgebung wird heuer in Kooperation mit den NGOs ‚Resistance for Peace’ und ‚VIRUS’ durchgeführt. Neben Redebeiträgen von Grünen PolitikerInnen und NGO-VertreterInnen gibt es ein Musik- und Kulturprogramm: Als Headliner spielt die Polit-Pop-Band "Houseverstand".

Programm

Beginn: 14 Uhr mit den Cool Beat TrommlerInnen

14:30 Uhr: Rede David Ellensohn, Stadtrat Grüne Wien

14:40 Uhr: Rede Monika Vana, Stadträtin Grüne Wien

14:50 Uhr: Rede Albert Steinhauser, Landessprecher Grüne Wien

15:00 Uhr: Rede Peter Rosenauer (Resistance for Peace) und andere NGO-VertreterInnen

15:15 Uhr: Live-Musik: Houseverstand (Polit-Pop)

17-19 Uhr: Performance und Musikprogramm

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003