Air Berlin eröffnet Flugschule

Berlin (ots) -

Ab Februar 2007 startet Air Berlin eine eigene Pilotenausbildung in Zusammenarbeit mit der TFC (Technic Flight Consulting Käufer). Bisher hatte Air Berlin nur qualifizierendes Training für Berufspiloten angeboten. Die neue Flugschule bildet hingegen von Grund auf zum Verkehrsflugzeugführer aus. Auch die Finanzierung der Ausbildung ist möglich. Nach 24 Monaten wird die Ausbildung mit der Lizenz zum Verkehrsflugzeugführer "Commercial Pilot Licence"(CPL-IR) abgeschlossen. Bewerber werden zunächst zu einem separaten Auswahlverfahren gebeten, zudem muss die Flugtauglichkeit medizinisch bescheinigt werden. Ab 30. Oktober 2006 stellt sich die Air Berlin-Flugschule auf einer Roadshow in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit bundesweit vor. Interessierte finden die genauen Termine und Orte sowie weitere Informationen zur neuen Flugschule im Internet unter www.airberlin.com/flugschule. Air Berlin kann auf über 27 Jahre Erfahrung im Flugbetrieb zurückblicken. Sie ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft und der drittgrößte Low Fare Carrier in Europa.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Angelika Schwaff
Pressereferentin
Air Berlin PLC
Tel.: ++49 30 3434 1500
Fax: ++49 30 3434 1509
Mail: abpresse@airberlin.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006