Seniorenbundobmann Khol zur Entscheidung der deutschen Regierung: "Schließe Erhöhung des Pensionsalters auf 67 für Österreich aus!"

Wien (OTS) - Während die deutsche Regierung gestern die Anhebung des Rentenantrittsalters auf 67 beschlossen hat, ist in Österreich eine solche Maßnahme nicht notwendig. Aufgrund der guten Pensionsreformen seit 1997, insbesondere der unter Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel durchgeführten Pensionssicherungsreform 2003 und Pensionsharmonisierung 2004, sind in Österreich die Pensionen laut einer Studie der EU-Kommission bis über 2050 hinaus in voller Höhe gesichert.

Seniorenbundobmann Dr. Andreas Khol: "Dank der rechtzeitig von der Bundesregierung unter Kanzler Schüssel durchgeführten, nachhaltigen Reformen, reicht es in Österreich aus, die bestehenden Gesetze wie vorgesehen konsequent umzusetzen."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Martin Amor
Tel.: 01/40126-157

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002