Nationalfeiertag: Sturm auf das Parlament erwartet Tag der Offenen Tür brachte im Vorjahr 13.000 BesucherInnen

Wien (PK) - Nimmt man den Tag der Offenen Tür am 26. Oktober des Vorjahres als Maßstab, dann ist am Nationalfeiertag 2006 ein wahrer "Besuchersturm" auf das Parlament zu erwarten. Schönes Wetter vorausgesetzt, rechnet man im Hohen Haus damit, dass die Vorjahrszahl von 13.000 BesucherInnen im Parlament und im Palais Epstein deutlich übertroffen wird. Es wäre schön, sagte der scheidende Nationalratspräsident Andreas Khol, wenn die Zahl von 20.000 BesucherInnen erreicht würde. Alle Österreicherinnen und Österreicher sowie BesucherInnen aus dem Ausland sind zur Besichtigungstour durch das Parlament herzlich eingeladen.

Ein Besucherrekord erscheint durchaus realistisch, musste doch im Vorjahr das Parlament seine Pforten wegen der Militärparade am Ring bereits am frühen Nachmittag schließen. Hunderte Besucher mussten auf den nächsten Tag der Offenen Tür vertröstet werden. Das Parlament und das benachbarte Palais Epstein werden heuer von 9 Uhr bis 17 Uhr für BesucherInnen geöffnet sein.

Bei dem erwarteten großen Andrang ist es unerlässlich, die BesucherInnen auf einer fixen Route durch das Haus zu lotsen. Dennoch werden alle Interessierten die Möglichkeit haben, die wichtigsten Räume des Hansen-Baus zu besichtigen - Räume, die jedem Österreicher aus dem Fernsehen bekannt sind wie der historische Sitzungssaal und der Sitzungssaal des Nationalrats, ebenso wie Räume, die nicht minder geschichtsträchtig, wenn auch weniger bekannt sind wie der Empfangsalon und der Budgetsaal. Zu den wichtigsten Stationen des Rundgangs wird den BesucherInnen auch Informationsmaterial zur Verfügung gestellt. Die "Reise" durch das Hohe Haus beginnt und endet beim neuen Zentraleingang des Parlaments, direkt hinter dem Athenebrunnen.

Auf einen Blick:
Tag der Offenen Tür im Parlament und im Palais Epstein
Wann: Nationalfeiertag, 26. Oktober 2006, von 9 bis 17 Uhr
Eingang über die Rampe (ringseitig)

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001