RHI im dritten Quartal mit gutem Umsatz- und Ergebnisanstieg

Wien (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Der RHI Konzern erzielte in den ersten drei Quartalen 2006 Umsatzerlöse von EUR 998,6 Mio (Vorjahr: EUR 893,9 Mio), ein Anstieg um 11,7%. Im dritten Quartal erreichte der Umsatz in Folge der guten Entwicklung im weltweiten Feuerfestgeschäft EUR 331,8 Mio (Vorjahr: EUR 292,0 Mio) und übertraf den Vorjahreswert um 13,6%. Das kumulierte EBITDA im RHI Konzern stieg um 20,7% auf EUR 130,5 Mio (Vorjahr: EUR 108,1 Mio), das EBIT auf EUR 97,5 Mio (Vorjahr:
EUR 78,3 Mio) um 24,5%. Die EBIT-Marge im Konzern verbesserte sich auf 9,8% (Vorjahr: 8,8%). Der Gewinn vor Ertragsteuern aus dem fortgeführten Geschäft (Feuerfest, Sonstiges) verbesserte sich um 32,4% auf EUR 79,3 Mio (Vorjahr: EUR 59,9 Mio), der Gewinn nach Steuern stieg um 29,9% auf EUR 71,3 Mio. Der Gewinn aus dem aufgegebenen Geschäftsbereich (Dämmen), der mit dem Closing der Heraklith Transaktion im Juni 2006 abschließend realisiert wurde, beträgt EUR 60,8 Mio (Vorjahr: EUR 9,8 Mio). Der Konzerngewinn steigt in den ersten drei Quartalen 2006 um 104,2 % auf EUR 132,1 Mio (Vorjahr: EUR 64,7 Mio).

Mit der Fokussierung auf Feuerfest zeigt RHI eine neue Reporting-Struktur. Da der Vorstand 2007 zur Verstärkung der weltweiten Kunden- und Marktbearbeitung um zwei Vorstands-mitglieder für die Segmente "Stahl" und "Industrial" erweitert wird, folgt die RHI Bericht-erstattung bereits jetzt dieser neuen Führungsstruktur. Zudem berichtet RHI in einem dritten Segment über "Rohstoffe, Produktion, Sonstiges". In diesem Segment wird die für RHI strategische Wertschöpfung der Bergbau-, Rohstoff- und Produktionsbetriebe abgebildet, die überwiegend die Segmente Stahl und Industrial beliefern (Details im Q3 Quartalsbericht).

Das Feuerfestgeschäft verlief auch im dritten Quartal 2006 erfreulich, der Absatz stieg 2006 kumuliert um 8,4% auf 1.357.000 Tonnen. Der Konzernumsatz verbesserte sich im dritten Quartal um 13,6%, kumuliert 2006 um 11,7%. Der Umsatz übertraf im dritten Quartal im Segment Stahl das Vorjahr um 15,8%, bei Industrial um 8,9%; kumuliert stieg der Umsatz Stahl um 11,3%, der Umsatz Industrial um 11,8%. Die positive Entwicklung spiegelt die gute konjunkturelle Situation und den weltweiten Anstieg der Produktion in den Kundenindustrien wider. Der gute Auftragseingang und die Konjunktursituation der RHI Kundenindustrien lassen für das vierte Quartal 2006 einen weiterhin positiven Geschäftsverlauf erwarten. Auch der Ergebnisausblick 2007 ist positiv, sofern nicht kosten-, konjunktur- oder währungsbedingt unerwartete Belastungen auftreten. Neben der Industriekonjunktur, vor allem in der Stahlindustrie, den Rohstoff- und Energiekosten sowie den Währungsparitäten kommt der weiteren Konsolidierung und Modernisierung der RHI Kundenindustrien weltweit eine hohe Bedeutung für den Geschäftserfolg zu.

I. - III. Quartal Veränderung in Mio EUR 2006 2005 in % Umsatzerlöse 998,6 893,9 11,7 EBITDA 130,5 108,1 20,7 EBITDA-Marge 13,1% 12,1% 8,1 EBIT 97,5 78,3 24,5 EBIT-Marge 9,8% 8,8% 11,5 Gewinn vor Ertragsteuern 79,3 59,9 32,4 Gewinn aus dem fortgeführten Geschäftsbereich 71,3 54,9 29,9 Gewinn aus dem aufgegebenen Geschäftsbereich 60,8 9,8 520,4 Gewinn 132,1 64,7 104,2

Der vollständige RHI Quartalsbericht III/2006 steht auf der Homepage www.rhi-ag.com zum Download zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 25.10.2006 08:00:00
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: RHI AG
Wienerbergstrasse 11
A-1100 Wien
Telefon: +43 1 50213-6123
FAX: +43 1 50213-6130
Email: rhi@rhi-ag.com
WWW: http://www.rhi-ag.com
ISIN: AT0000676903
Indizes: ATX Prime
Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG
Branche: Feuerfestmaterialien
Sprache: Deutsch

RHI AG
Investor Relations
Dkfm. Markus Richter
Tel: +43-1-50213-6123
Email: markus.richter@rhi-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001