Erinnerung: Pressekonferenz zum Thema "Welche Zukunft hat Europa?"

Präsentation Jugendstudie

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,

In den vergangenen Monaten war sehr oft von der EU-Skepsis der Österreicherinnen und Österreicher zu hören. Eine vom Österreichischen Institut für Jugendforschung (ÖIJ) im Auftrag der Industriellenvereinigung durchgeführte Studie zeigt, dass dies kein allgemeines Phänomen ist, denn bei Jugendlichen (zwischen 15 und 20 Jahren) ist die Zustimmung zu Europa gestiegen - gleichzeitig hat auch der Wohnort als Identifikationsrahmen für Jugendliche an Bedeutung gewonnen.

Wir laden Sie herzlich zur Präsentation der Jugendstudie zum Thema "Jugend und Europa" ein.

Pressekonferenz
"Welche Zukunft hat Europa?"
am Dienstag, 24. Oktober 2006, 10:00 Uhr
Haus der Industrie, Krupp-Saal, 1. Stock,
Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen
Markus Beyrer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung,
Rita Sommersguter-Zotti, Vorsitzende des Österreichischen Institut für Jugendforschung,
Rudolf Strohmeier, Kabinettchef von EU-Kommissarin Viviane Reding zur Verfügung.

Hinweis: Ebenfalls am 24.Oktober 2006 um 19.00 findet das Forum Schwarzenbergplatz zum Thema "Welche Zukunft hat Europa?" im Haus der Industrie statt. Diskussionspartner im Rahmen einer Podiumsdiskussion sind IV-Präsident Veit Sorger, IV-GS Markus Beyrer, Josef Cap (SPÖ), Wilhelm Molterer (ÖVP), Ulrike Lunacek (Grünen), Herbert Scheibner (BZÖ) sowie Rudolf Strohmeier (EU-Kommission).

Ich freue mich, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Christoph Neumayer
Bereichsleiter Marketing & Kommunikation

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001