"72 Stunden ohne Kompromiss" im Hitradio Ö3 und auf religion.ORF.at

Live-Programme im Internet über große Jugendsozialaktion der Katholischen Jugend Österreich

Wien (OTS) - Tatkraft, Begeisterung und soziales Engagement stehen ab dem 25. Oktober für über 5.000 Jugendliche auf dem Programm: "72 Stunden ohne Kompromiss", ein Projekt der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas.at und dem Hitradio Ö3. Jugendliche aus ganz Österreich stellen sich vom 25. bis 28. Oktober in den Dienst der guten Sache. 350 Projekte in verschiedenen sozialen Einrichtungen möchten umgesetzt werden, dafür steht Ö3 bereits zum dritten Mal als Medienpartner und Hilfesteller zur Verfügung. Die Jugendsozialaktion ist auch ein wichtiger Teil der Berichterstattung von religion.ORF.at, der Internetplattform der ORF-Hauptabteilungen Religion in Fernsehen und Radio. Das Angebot: ein tägliches, halbstündiges Live-Programm auf religion.ORF.at, jeweils von 19.00 bis 19.30 Uhr, das ausschließlich der Sozialaktion gewidmet ist.

Mit einem 50-köpfigen Team, zusammengesetzt aus Jugendlichen und ORF-Mitarbeitern, wird ORF RELIGION hautnah dabei sein. Satellitenschaltung, Webcams und neueste Videohandytechnologie machen ein aktuelles tägliches Live-Programm, einen so genannten Webcast, auf religion.ORF.at möglich. Live-Schaltungen zu diversen Projekt-Orten sind ebenso geplant wie Diskussionen, Kurzberichte von Webcast-Reportern und Wortbeiträge von Prominenten, die die Aktion unterstützen. Drei der insgesamt vier Live-Programme werden aus einem Webcast-Studio in der "Jugendkirche" der Erzdiözese Wien in Wien-Margareten abgewickelt. Der letzte Webcast kommt direkt von der Abschlussveranstaltung der "72 Stunden ohne Kompromiss" - aus dem Wiener "Reigen". Unterstützt wird das Internet-Projekt von der ORF-Direktion Online und Neue Medien bzw. der ORF Online und Teletext GmbH.

Hitradio Ö3 wird wie 2002 und 2004 die Aktion begleiten: Für Ö3 im Einsatz ist das Ö3-Wecker-Team mit den Moderatoren Robert Kratky und Peter L. Eppinger. Gemeinsam unterstützen sie mit den Ö3-Hörern die Projekte während der 72 Stunden. Zusätzlich werden die Ö3-Reporter aus ganz Österreich über einzelne Projekte, wie zum Beispiel die Sanierung eines Kinderspielplatzes oder die Neugestaltung des Innenhofes eines Flüchtlingshauses, berichten. Ö3-Redakteur Meinhard Mühlmann wird laufend über die Hintergründe zur größten Jugendsozialaktion Österreichs, die heuer auch grenzüberschreitend erstmals in Ungarn, der Slowakei und in Tschechien durchgeführt wird, informieren.

Die Jugendlichen und ihre Aktionen stehen im Vordergrund - die Ö3-Gemeinde wird aufgerufen zu helfen und Probleme werden in einem "Pleiten-, Pech- und Pannendienst Spezial" auf Sendung gelöst. Die Telefonnummer für die Jugendliche, sowie für Ö3-Hörer die helfen möchten, ist: 0820 600 300 (Ö3-Hörerservice).

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

ORF-Pressestelle
Gerhard Bollardt
(01) 87878 - DW 12812
http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001