Dörfler zu ARBÖ-Turbulenzen: Alles auf den Tisch!

Volle Transparenz und Aufklärung von "Chaos-Rudi" gefordert

Klagenfurt (OTS) - Eine ausführliche Landtagsdiskussion über die Vorgänge im roten ARBÖ forderte heute BZÖ-Landesrat Gerhard Dörfler. Offenbar herrsche im roten Autofahrerclub das reinste Chaos, es müsse Licht in die "windschiefen" Finanzkonstruktionen des ARBÖ Kärnten gebracht werden. Zudem spricht sich Dörfler für volle Transparenz bei den Planungen für das ARBÖ-Fahrsicherheitszentrum in Arnoldstein aus.

"Chaos-Rudi Schober, der sich als obergescheiter Kritiker im Landtag aufspielt, soll nun die Messlatte bei sich selbst anlegen, alles auf den Tisch legen und aufklären. Ansonsten muss er die Konsequenzen ziehen und zurücktreten", so Gerhard Dörfler, der diesbezüglich auch die SPÖ-Vorsitzende Schaunig-Kandut in die Pflicht nimmt und von ihr rasches Handeln einfordert.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001