ASFINAG: A2 Süd Autobahn: Ab Morgen Start der zweiten Phase der Brandschadensanierung

Beschleunigte Fertigstellung der Instandsetzungsarbeiten in Fahrtrichtung Wien

Wien (OTS) - Morgen, am Freitag, 20. Oktober 2006, startet die zweite Phase der Brandschadensanierung auf der A2 Süd Autobahn in Fahrtrichtung Wien. Die kommenden Arbeiten werden in einem gestrafften Zeitraum durchgeführt.

Dr. Viktor Geyrhofer, Geschäftsführer der ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost: "Nach nochmaliger Absprache mit der Baufirma konnten wir eine wesentliche Beschleunigung der Arbeiten bewirken." Daher wird morgen erst um 18:00 Uhr mit den Instandsetzungsarbeiten begonnen.

"Es ist uns sehr wichtig, die Behinderungen so gering wie nur irgendwie möglich zu halten. Da diese Arbeiten jedoch bereits dringend notwendig waren, müssen sie noch vor dem Beginn der kalten Jahreszeit durchgeführt werden", so Geyrhofer.

Vordergründig bemerkbar waren die Brandschäden der Betondecke -geschehen durch den Brand eines LKWs welcher mit chemischen Substanzen beladen war - durch die an dieser Stelle aus Sicherheitsgründen vorgenommene Geschwindigkeitsbeschränkung. Nach Abschluss der Arbeiten am Sonntag den 22. Oktober - voraussichtlich 15:00 Uhr - sind die schadhaften Betondeckenteile zur Gänze saniert und es wird hier keine weiteren Verkehrsbehinderung geben.

Da jedoch - bedingt durch das hohe Verkehrsaufkommen - Staus während der Instandsetzungsarbeiten nicht auszuschließen sind, wird empfohlen, am Sonntag Nachmittag die Rückfahrt Richtung Wien auf der A2 auf nach 15:00 Uhr zu verlegen bzw. bereits vor dem Knoten Vösendorf auf die Bundesstraße auszuweichen.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vuscina Valla
Pressereferentin
ASFINAG Autobahn Service GmbH Ost
Tel: +43 (0) 50108-17825
Mobil: +43 (0) 664 60108-17825
mailto: alexandra.vucsina-valla@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001