Steirisches BZÖ übergab Unterschriftenlisten gegen Bettlerkriminalität an Grazer Bürgermeister

Grosz bedankte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die diese Aktion unterstützt haben

Wien (OTS) - "Mehr als 5730 Grazerinnen und Grazern von den insgesamt 10259 erreichten Unterschriften haben sich an unserer Unterschriftenaktion gegen die organisierte Bettlerkriminalität beteiligt. Ich bedanke mich daher an dieser Stelle für jede einzelne Unterschrift die damit ein allgemeines Anliegen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Graz eindrucksvoll dokumentiert. Mit der heutigen Übergabe an Bürgermeister Nagl werden wir auch weiterhin den Kampf gegen die organisierte Bettlerkriminalität und den Menschenhandel in Graz fortführen. Jeder einzelne Bürger hat uns mit seiner Unterschrift den klaren Auftrag gegeben, dieses Anliegen auch über einen Wahltag hinaus einer gesetzlichen Lösung zuzuführen. Die Grazer Gemeinderatsparteien sind daher gefordert, endlich dem Wunsch der Bevölkerung und der unzähligen Besucher aus anderen Bezirken und den vielen Touristen nach einer Behebung dieses Problems nachzukommen", so der steirische BZÖ-Chef Gerald Grosz heute im Rahmen der Übergabe der Unterschriften an den Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl.

"Uns geht es keineswegs darum, soziale Probleme zu negieren. Unser durch diese Initiative dokumentierter Auftrag lautet aber, Graz von diesem organisierten Bettlerunwesen zu befreien. Hier verdienen einige Hintermänner an dem Leid von armen, kranken, behinderten und alten Menschen. Zudem hat auch Justizministerin Gastinger vor über einem Monat bestätigt, dass diese Untriebe einen kriminellen Hintergrund haben. Ich warne alle Gemeinderatsparteien eindringlich, dieses Anliegen der Grazerinnen und Grazer nicht zu negieren. Die Menschen erwarten sich Lösungen abseits aller parteipolitischen Mehrheiten. Die heute überreichten Unterschriften dokumentieren ein allgemeines Anliegen und können daher auch als Grundlage für eine verfassungsrechtlich konforme Verordnung herangezogen werden", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002