Große Möglichkeiten nun auch im Kleinen

Silver Server launcht virtuelle Telefonanlage - Silver:VoIP:PBX:mini

Wien (OTS) - Im Jänner dieses Jahres brachte Silver Server mit der Silver:VoIP:PBX eine neuartige, Telefonanlage auf den Markt. Diese logische Erweiterung der Internet-Telefonie erspart Unternehmen nicht nur herkömmliche Festnetzanschlüsse, sondern gleich auch die alte Telefonanlage vor Ort.

Nun geht der unabhängige Wiener Internet Service Provider daran, den Erfolg seiner großen virtuellen Telefonanlage im Kleinen zu wiederholen - mit der Silver:VoIP:PBX:mini. "Uns geht es darum, die universellen Möglichkeiten einer auf VoIP basierenden Telefonanlage -wie Zeitschaltung, Sprachboxen, Fax2Mail - auch weniger großen Anwendern zur Verfügung zu stellen", so Oskar Obereder, Geschäftsführer von Silver Server, der das Angebot speziell für Kleinunternehmer als ideal erachtet.

Ausgerichtet ist die Silver:VoIP:PBX:mini für bis zu drei Nebenstellen, wobei der standortübergreifende Einsatz, etwa bei Teleworkern oder Filialen, problemlos möglich ist. Um den Ein- oder Umstieg auf VoIP möglichst einfach zu gestalten, ist die Silver:VoIP:PBX:mini weiters bereits vorkonfiguriert.

Betrieb und Wartung erfolgen im modern ausgestatteten Datacenter von Silver Server. Vor Ort werden für den Zugang zur Welt der Internet-Telefonie lediglich IP-Telefone beziehungsweise IP-Adapter oder PC/Laptop, Headset und Softclient benötigt.

Zusätzlicher Anreiz für Ein- oder Umsteigwillige: Bis 31. 12. 2006 bietet Silver Server in Verbindung mit Silver:VoIP:PBX:mini eine gratis Rufnummernportierung an.

http://www.sil.at/produkte/voip/silvervoippbxmini/

Rückfragen & Kontakt:

Silver Server GmbH, Andreas Kump
Lorenz-Mandl-Gasse 33/1, A-1160 Wien
Telefon: 059944-1103, mailto:press at sil.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIV0001