Umfangreiches Beratungsangebot der Sozialversicherung auf der diesjährigen Gewinn-Messe

Kostenlose Online-Zertifizierung der e-card zur Bürgerkarte, Pensionsberatung sowie Sicherheits- und Gesundheitsmanagement

Wien (OTS) - Eine kostenlose Online-Zertifizierung der
persönlichen e-card zur Bürgerkarte, Pensionsberatung und Pensionsvorausberechnung sowie ein von der AUVA initiiertes Sicherheits- und Gesundheitsmanagement: Das sind die Schwerpunkte der Sozialversicherung auf der diesjährigen Gewinn-Messe, die vom 19. bis 21. Oktober im Wiener Messezentrum stattfindet. Die "Bürgerkarte" ist eine Zusatzfunktion der e-card. Damit kann man - auf freiwilliger Basis - die e-card zu seinem persönlichen elektronischen Ausweis machen, der sicher ist für behördliche Verfahren und Abfragen persönlicher Daten (Versicherungszeiten, Beitragskonteneinsicht) über das gemeinsame Internetportal www.sozialversicherung.at. Dokumente können rasch und sicher übermittelt, Amtswege rund um die Uhr erledigt werden.
Auf dem Stand der Sozialversicherung haben die Besucher der Gewinn-Messe auf insgesamt sechs Registrierungsstellen die Möglichkeit, ihre e-card kostenlos für die Dienste des E-Government zu zertifizieren und damit für den Behördenverkehr einsatzfähig machen zu lassen bzw. sich von den Vorteilen der "Bürgerkarte" in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen
Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) bietet auch heuer wieder umfangreiche Beratungen und Berechnungen zu den Themen Pensionsantritt und Pensionshöhe für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an. Nach Vorlage eines persönlichen Lichtbildausweises wird auf Wunsch der persönliche Versicherungsverlauf ausgehändigt. Daneben stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PVA gerne für individuelle Beratungsgespräche hinsichtlich der staatlichen Pensionsversicherung aber auch für Fragen zu Kur- und Rehabilitationsaufenthalten in den eigenen Einrichtungen sowie in Vertragseinrichtungen zur Verfügung.
Bekanntlich steht seit Oktober 2005 die Bürgerkartenfunktion auf der e-card zur Verfügung. Seither wurden vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, dem Zertifizierungsdiensteanbieter (ZDA) für die e-card-Verwaltungssignatur, bereits mehr als 8.000 e-cards zu Bürgerkarten aufgewertet. Durch die Zertifizierung als Bürgerkarte wird diese zu einem persönlichen Schlüssel bei Behörden und Unternehmen, Amtswege und Rechtsgeschäfte können mit der Bürgerkarte von zuhause aus bequem und sicher erledigt werden. Die Freischaltung der Bürgerkartenfunktion auf der e-card erfolgt einfach: entweder durch Registrierung bei einer der Registrierungsstellen der Sozialversicherung (wie etwa auf der Gewinnmesse) oder über das Web-Portal www.sozialversicherung.at. Durch die Registrierung erhält der Karteninhaber die gesicherten Daten für seine Bürgerkarte.
Auf ihrer Website www.sozialversicherung.at bietet die österreichische Sozialversicherung ebenfalls bereits e-Services wie Auskünfte über Versicherungsdaten (Versicherungsdatenauszug, Versicherungsstatus) an. Weitere Anwendungen im E-Government-Bereich sind z.B. Finanz Online, Anträge für Kindergeld und Studienbeihilfe, Strafregisterauszug, Meldebestätigung, etc. Eine Auflistung der Anwendungen findet sich im Internet unter www.buergerkarte.at.
Die Sozialversicherung beteiligt sich heuer bereits zum zwölften Mal an der Gewinn-Messe.

Mehr Informationen dazu im Internet unter:
www.sozialversicherung.at
www.chipkarte.at

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001