Lebensversicherung mit Sicherheitsnetz: 125 % Mindestgarantie

Wien (OTS) - Aktien, Anleihen, Immobilien oder doch lieber
Sparbuch? Wer sich nicht festlegen und beim Veranlagen bzw. Vorsorgen trotzdem garantiert gewinnen will, für den gibt es jetzt als limitierte Sonderauflage die Lebensversicherung Allianz Top Invest III.

Wenn es um Kapitalanlagen geht, sind die Österreicher sehr vorsichtig. Sicherheit und Garantie sind ihnen besonders wichtig. 66 % sind nicht bereit, für eine höhere Rendite auch ein höheres Risiko in Kauf zu nehmen. 78 % ziehen Garantieprodukte den womöglich ertrag-aber risikoreicheren vor.* Die aktuelle Antwort der Allianz darauf ist eine Lebensversicherung, bei der die Anleger nach zwölf Jahren Laufzeit garantiert mindestens 125 % der einbezahlten Einmalprämie (inklusive Versicherungssteuer) zurückbekommen. Ermöglicht wird diese Performance durch das gestiegene Zinsniveau, das dem Kunden auf diese Weise zugute kommt. "Den gegenwärtigen Schwung am Kapitalmarkt haben wir natürlich aufgenommen und reichen ihn gleich an unsere Kunden weiter", so Manfred Baumgartl, Vorstandsmitglied der Allianz.

Zusätzliche Ertragschancen - null Risiko

Neben der garantierten Mindestverzinsung winken noch weitere attraktive Ertragschancen am Kapitalmarkt: Zusätzlich zur garantierten Auszahlung von 125 % der einbezahlten Prämie haben Anleger die Chance, auch von der durchschnittlichen Kurssteigerung des ertragreichsten von drei Wertpapier-Baskets zu profitieren. Im ersten Basket sind 60 Prozent im Eurostoxx50 und somit in europäischen Blue Chips-Aktien investiert, der zweite hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen europäischen Aktien, Immobilien und Anleihen - und im dritten dominieren mittel- bis langfristig laufende Euroland-Anleihen. Investoren müssen sich also keine Gedanken über die richtige Auswahl der Anlageform machen, denn am Ende der Laufzeit zählt der ertragreichste Basket. Garantiert und veranlagt wird das Vermögen von der Dresdner Bank AG, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der internationalen Allianz Group. "Aus all diesen möglichen Best-Werten wird am Ende der Laufzeit der höchste ausbezahlt - der Kunde kann also nur gewinnen", bringt Baumgartl die Erfolgsaussichten auf den Punkt. In der Vergangenheit wären bei dieser Form der Veranlagung aus 10.000,- Euro nach zwölf Jahren über 20.000,- geworden, resümiert Baumgartl.

Allianz Top Invest III wird mit einem limitierten Volumen aufgelegt. Vertragsbeginn ist generell der 1. Dezember 2006, wobei der Mindest-Einmalerlag 3.000,- Euro beträgt.
Nach der fixen Laufzeit von zwölf Jahren kann sich der Anleger das Kapital auf einmal oder als Pension ausbezahlen lassen - oder auch weiter veranlagen.

* Quelle: psychonomics AG: "Private Eigenvorsorge." Wien, 2006. Auftraggeber: Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marita Roloff, Unternehmenskommunikation
Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
Allianz Elementar Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft
Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien
Tel: 01/878 07 - 80726, Fax: - 40261
marita.roloff@allianz.at
http://www.allianz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0001