"Donau Genießerzimmer" in Kirchberg am Wagram präsentiert

Gabmann: Wichtiger Impuls für Genussregion Niederösterreich

St. Pölten (NLK) - Im Alten Winzerkeller in Kirchberg am Wagram präsentierte heute Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann das neue "Donau Genießerzimmer". Das Konzept rund um die "Genießerzimmer" zielt auf kleine und mittlere Beherbergungsbetriebe sowie auf private Zimmervermieter ab. In einem umfangreichen Kriterienkatalog sind neben einer Mindestgröße der Zimmer auch zahlreiche Ausstellungs- und Angebotsdetails festgelegt, wie etwa die Verwendung regionstypischer Materialien für die Einrichtung oder ein vielfältiges Frühstücksangebot mit hochwertigen Produkten aus der heimischen Landwirtschaft. Im Rahmen der heutigen Veranstaltung überreichte Gabmann an neun "Genießerzimmer"-Betriebe aus der Donauregion Niederösterreich die ersten Zertifikate.

Für Gabmann hat sich Niederösterreich in den letzten Jahren sowohl im touristischen Sinn als auch in gastronomischen Bereichen zu einer international anerkannten Region weiter entwickelt. So sei heuer die Zahl der Nächtigungen in Niederösterreich um 3,2 Prozent, die Zahl der Ankünfte um 5,5 Prozent gestiegen. Das Projekt "Genießerzimmer" habe Niederösterreich ins Leben gerufen, um die Tourismusbetriebe zu Investitionen in diesen Bereich zu motivieren, um die Weiterentwicklung der Qualität zu unterstützen. Mit dieser neuen Aktion werde es noch besser gelingen, neue Gäste zu gewinnen und bestehende Kunden stärker an Niederösterreich zu binden, ist Gabmann überzeugt.

Für die Adaptierung oder Neuerrichtung von Zimmern nach den "Genießerzimmer"-Kriterien sind Sonderförderungen von bis zu 3.500 Euro möglich. Die Einhaltung der Kennzeichen für "Genießerzimmer" wird von der Wirtschaftskammer NÖ, dem Landesverband für Privatzimmervermittlung sowie von der Niederösterreich-Werbung kontrolliert. Von diesen wird auch ein entsprechendes Gütesiegel verliehen.

Nähere Informationen: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Telefon 02713/300 60-30, www.donau.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003