Berufs-WM 2007: Österreichisches Team nimmt Form an

Starter für 39. Berufs-WM in Japan im Bereich Küche und Service steht fest - Oberösterreicherin und Steirer stürmen den Fujijama

Wien (PWK677) - Hohe Erwartungen werden in die Sieger der diesjährigen Vorausscheidung der WorldSkills - der Berufsweltmeisterschaft 2007 - gesetzt. Gilt es doch, die Erfolge der letzten WM im Jahr 2005 in Helsinki zu verteidigen. Damals war der Sieger im Bereich Restaurantservice der Österreicher Stefan Köb.

Diese Woche traten vier Köche und fünf Restaurantfachleute zur österreichischen Vorausscheidung an, um sich für die Teilnahme bei den WorldSkills 2007 zu qualifizieren. Austragungsort war heuer wieder die Berufs- schule in Altmünster am Traunsee (OÖ), wo laut Aussagen der Organisatoren und Juroren ideale Wettkampfbedingungen herrschen. An den vier Wettbewerbstagen wurden an die Teilnehmer sehr hohe Ansprüche gestellt. In der Küche galt es einerseits ein vorgegebenes Menü zu kochen, andererseits Nudelgerichte, Dessertvariationen und "Finger Food" zu zubereiten. Die Kür am letzten Tag bestand aus der Kreation eines eigenen Menüs aus einem vorgegebenen Warenkorb. Zusätzlich wurden laufend Sauberkeit am Arbeitsplatz und wirtschaftliches Arbeiten mitbewertet sowie Fachwissen hinterfragt. Die Restaurantfachleute hatten sehr vielfältige Aufgaben zu bewältigen: Hauptpunkt war an zwei Tagen das Gästeservice an perfekt gedeckten Tischen. Zusätzliche Bewertungsschwerpunkte waren z.B. noch Menüs erstellen, Blumen arrangieren, Mixgetränke zubereiten, Eigenkreationen vorstellen, Tranchieren, Filetieren, Flambieren, Weinverkostung, Erstellen eines Display-Tisches, Beantworten von Testfragen.

Bei der Siegerehrung würdigten Peter Kranzlmayer (offizieller Delegierter von World Skills Austria), Max Nöhammer (Ausbildungsexperte der Wirtschaftskammer), Karl Weixelbaumer und Leo Kastler (stv. Fachverbandsobmänner für Gastronomie und Hotellerie in Oberösterreich) die hervorragenden Leistungen aller Teilnehmer und wünschten den Österreichsiegern Christine Pachner (Restaurant & Einkehr Verdi/Linz) und Peter Troißinger (Gasthof Fink/Riegersburg), viel Erfolg für Japan 2007. Für die beiden jungen, engagierten Gewinner gilt nun das Motto "Japan, wir kommen". Sie werden nun von den Fachverbänden Hotellerie und Gastronomie als die österreichischen Qualitätswettkämpfer zum WorldSkills-Award geschickt, stellten die Obleute Klaus Ennemoser (Hotellerie) und Helmut Hinterleitner (Gastronomie) in einer Grußbotschaft fest. (HP/BS)

Teilnehmer und Ergebnisse:
KÜCHE

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Dr. Heribert Purtscher
Tel.: (++43) 0590 900-4363
Fax: (++43) 0590 900-263
heribert.purtscher@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003