Beste Lehrbetriebe in Meidling und Liesing ausgezeichnet

Veranstaltung "Ausgezeichnet & Informiert"

Wien (OTS) - Mehr als 50 Unternehmen aus Meidling und Liesing beteiligten sich am Bewerb "Ausgezeichnet & Informiert" des Netzwerkes INTERDISK 12+23 für Arbeit und Wirtschaft. Donnerstag Abend wurden im Schloß Hetzendorf in Meidling sechs besonders erfolgreiche und engagierte Lehrbetriebe prämiert. Die Auszeichnungen wurden von Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Peter Kovar (Meidling) und Bezirksvorsteher Manfred Wurm (Liesing) verliehen.****

Kovar sprach über die "Bemühungen von Bezirksseite, die Rahmenbedingungen für die Lehrausbildung bestmöglich zu unterstützen." Er setze auf die "Vorbildwirkung" der Unternehmen, die Lehrlinge ausbilden, so Kovar. "Sie sind die Stars des Abends" begrüßte Manfred Wurm, Bezirksvorsteher von Liesing, die Unternehmen. Wurm: "Ich finde, dass alle Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, hervorragende Betriebe sind." Wurm strich auch die wirtschaftliche und soziale Verantwortung der Lehrbetriebe hervor, die diese mit ihrem Engagement in der Lehrausbildung wahrnehmen.

Die ausgezeichneten Betriebe

Die drei ausgezeichneten Betriebe aus Meidling sind:
Firmengruppe "Karl Renner - Meisterbetrieb"(Maler, Bodenleger), Schrack Seconet AG und die Firmengruppe Kapsch. Aus Liesing wurden ABE Service (Elektromaschinentechnik), ALPINE-Mayreder Bau GmbH und TELE HAASE Steuergeräte GesmbH ausgezeichnet. Die UnternehmerInnen waren alle mit ihren Lehrlingen erschienen.

Ausgewählt wurden die Betriebe von einer ExpertInnenjury. Die Kriterien für die Auszeichnung waren die Kontinuität und Qualität der Lehrausbildung, die fachliche und soziale Kompetenz im Umgang mit den Jugendlichen, die Möglichkeit von Praktikumsplätzen und Schnuppertagen sowie die Förderung von Mädchen in nicht-tradionellen Lehrberufen.

Im Rahmen der Veranstaltung, an der 90 Wirtschaftstreibende aus Meidling und Liesing teilnahmen, gab es auch Informationen von ExpertInnen des Arbeitsmarktservice, der Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer Wien sowie des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff). Diese informierten über aktuelle Förderungen zur Lehrlingsausbildung, rechtliche Grundlagen, Anlaufstellen bei Problemen sowie Unterstützung bei der Lehrlingssuche. So übernimmt zum Beispiel der waff-Lehrlingsfinder für Unternehmen die Vorauswahl bei der Suche nach dem geeigneten Lehrling.

INTERDISK - das regionale Netzwerk für Arbeit und Wirtschaft in Wien

INTERDISK ist ein regionales und vom waff - Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds koordiniertes Netzwerk, das von den BezirksvorsteherInnen, dem Arbeitsmarktservice Wien, der Arbeiterkammer Wien, der Wirtschaftskammer Wien und Ausbildungseinrichtungen, z. B. Volkshochschulen und Fachhochschulen, getragen wird. Das Thema "Lehrlingsausbildung" steht dabei ganz oben. (Schluss) gph

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Philipp
Mediensprecherin waff
Tel.: 01/217 48-318
mobil: 0664/460 35 97
gabriele.philipp@waff.at

Elisabeth Boyer
waff / INTERDISK
Tel.: 01/217 48-469
elisabeth.boyer@waff.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015