Generali Bank: Bis zu 3,25% p.a. für täglich fällige Spareinlagen

Neues täglich fälliges Sparkonto mit gestaffeltem, volumsabhängigem Zinssatz/Höhere Zinsen mit AktionsBonus

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Ihre Geldtürme werden wachsen" erweitert die Generali Bank (www.generalibank.at) ab 16.10.2006 die Palette ihrer Sparprodukte um ein wesentliches Kernprodukt: Beim neuen "ErtragsKonto flexibel" ist der Zinssatz je nach Einlagehöhe gestaffelt. Der Abschluss bis Jahresende wird mit einem AktionsBonus belohnt: Ab einem Sparvolumen von 25.000 Euro winken Zinsen in Höhe von 3,25% p.a. und bereits ab dem ersten Cent kann der Generali Bank-Kunde 2,50% Zinsen p.a. lukrieren. Der Zinssatz wird täglich, je nach Kontostand automatisch angepasst.

"Ausgestattet mit dem gestaffelten, volumsabhängigen Zinssatz liegt das neue "ErtragsKonto flexibel" am Markt im obersten Zinssegment bei den täglich fälligen Spareinlagen. Aber auch beim Einzahlen, Ansparen und Geld beheben stellt das neue Produkt die volle Flexibilität sicher", zeigt Vertriebsvorstand Herbert Hofbauer von der Generali Bank die Vorzüge auf. Ohne Bindungsfrist kann das Sparguthaben mit der bankomatfähigen ErtragsCard jederzeit behoben werden. Aktuelle Informationen über das angesparte Guthaben können via InternetBanking oder TelefonBanking abgerufen werden.

Verlängerung der Aktion Klick&Spar SommerBonus und Zinserhöhung für gebundenes Sparen
Nachdem bei der Aktion "Klick&Spar SommerBonus" die Nachfrage unverändert anhält, wird der Sommer bei der Generali Bank bis zum 31.10.2006 verlängert. Zusätzlich wird der Zinssatz per 19.10.2006 weiter erhöht. Das Generali Bank PremiumKonto mit 24 Monaten Laufzeit bietet somit 3,625% Zinsen p.a. (statt zuvor 3,6% Zinsen p.a.) fix auf die gesamte Laufzeit und zusätzlich für Spareinsteiger ab einer Mindesteinlage von 5.000 Euro eine einmalige Prämiengutschrift in Höhe von 30 Euro.

Auch beim PremiumKonto flexibel, dem auf 18 Monate gebundenen Sparen mit flexibler Ausstiegsmöglichkeit, wird der Zinssatz per 19.10.2006 auf 3,5% p.a. fix (statt zuvor 3,4% p.a. fix) erhöht. Somit ist die Generali Bank laut Arbeiterkammer Bankenrechner auch in diesem Segment weiterhin unter den Bestbietern am Markt.

Die Direkt- und Vertriebspartnerbank der österreichischen Generali Gruppe verwaltet für ihre derzeit rund 32.000 Kunden ein Geschäftsvolumen von 550 Mio. Euro. Das Neugeschäft betrug in den ersten drei Quartalen 2006 insgesamt 240 Mio. Euro. Vor allem in den Segmenten Wertpapier und Sparen lassen die Zuwächse für das vierte Quartal kräftige Impulse erwarten.

Rückfragen & Kontakt:

Generali Gruppe
Josef Hlinka
Tel.: (++43-1) 534 01-1375
Fax: (++43-1) 534 01-1593
Josef.Hlinka@generali.at
http://www.generali.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG0001