"Das große Feilschen": Wie entsteht eine Koalition? - Ernst Strasser und Rudolf Edlinger "Im Klartext!" am 18.10.

Wien (OTS) - In der von Ö1-Innenpolitik-Redakteurin Gabi Waldner moderierten Diskussions-Reihe "Im Klartext!" treffen am Mittwoch, den 18. Oktober Ex-Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) und Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger (SPÖ) zum Thema Koalitionsverhandlungen im RadioKulturhaus aufeinander. Das ungekürzte Gespräch ist am Samstag, den 21. 10. als "Österreich 1 extra" (22.35 Uhr, Ö1) zu hören.

Nach der Nationalratswahl findet sich keine einzige Partei auf jenem Platz wieder, von dem aus sie ins Rennen um Mandate gestartet ist: die ÖVP rutscht auf Platz zwei und verliert damit den Anspruch auf das Bundeskanzleramt, die SPÖ wird trotz der Causa Bawag wieder Nummer eins, die Grünen verweisen die FPÖ knapp auf den vierten Rang, und das BZÖ schafft knapp - hauptsächlich mit Kärntner Stimmen - den Einzug in den Nationalrat. So weit, so unerwartet. Aber was nun?

Theoretisch gehen sich ja einige Koalitionsvarianten aus: die Große Koalition sowieso, daneben schwarz-blau-orange, rot-grün-orange oder auch eine rot-grüne Minderheitsregierung. Realistisch ist all diese bunte Vielfalt aber nicht - die meisten rechnen daher damit, dass SPÖ und ÖVP sich zu einer Koalition zusammen raufen werden. Fragt sich bloß, wie das gehen soll angesichts der unterschiedlichen Einstellungen zu Themen wie Eurofighter oder Grundsicherung.

Wie verhandelt man eine Große Koalition? Wie "macht" man überhaupt eine Regierung? Was tut sich tatsächlich hinter den berühmten "verschlossenen Türen", die von Journalisten belagert werden? Welche Rolle spielen Strategie, Eigendynamik und Zufall beim großen Feilschen um eine neue Regierung? Bei Gabi Waldner diskutieren die ehemaligen Koalitionsverhandler Ex-Finanzminister Rudolf Edlinger (SPÖ) und Ex-Innenminister Ernst Strasser (ÖVP). Die Diskussion wird live gestreamt und kann im Internet unter http://radiokulturhaus.ORF.at mitverfolgt werden.

"Im Klartext! - Ernst Strasser und Rudolf Edlinger bei Gabi Waldner" ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" und findet am Mittwoch, den 18. Oktober im RadioKulturhaus statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, Eintritt: 5 Euro; für RadioKulturhaus-Vorteilskarten-Besitzer, Ö1-Clubmitglieder und "Presse"-Clubmitglieder ist der Eintritt frei (Reservierung unter Tel. 501 70 377), Pressekarten unter Tel. 501 01-18175.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001