Über 150 Partnerschaften zwischen Militär und Wirtschaft

Platter: Starke Partner des Bundesheeres

Wien (BMLV) - "Das Bundesheer hat starke Partner in der
Wirtschaft", so Verteidigungsminister Günther Platter heute, Donnerstag. "Die Wertschöpfung des Bundesheeres in Österreich betrug allein 2005 rund 524 Millionen Euro."

Mit Stand 2006 existieren mehr als 150 Partnerschaften. Die letzte Partnerschaftsbegründung fand am 06. Oktober 2006 zwischen dem Pionierbataillon 3 aus Melk und der "Raiffeisenbank Region Melk" statt. Die nächste Partnerschaft wird am 20. Oktober 2006 zwischen dem Jägerbataillon Kärnten und der Kärntner Landesversicherung begründet. Erstmals wurde 1969 eine Partnerschaft zwischen einem Unternehmen (mit der Simmering-Graz-Pauker AG) und dem Österreichischen Bundesheer abgeschlossen.

Der Firmenpool ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Heer und der Wirtschaftskammer Österreich. Der Pool wurde für Soldaten gegründet, die für drei bis sechs Jahre zum Bundesheer kommen und ihren Dienst bei den Kräften für internationale Operationen (KIOP) versehen. Nach dieser Zeit sollen begleitet vom Bundesheer in die Privatwirtschaft zurückkehren. Platter: "Inzwischen sind 152 Unternehmen im Firmenpool."

Der Hintergrund dieses einzigartigen Projektes ist die Verbindung der Soldaten mit dem Erwerbsleben außerhalb des Bundesheeres. Das Bundesheer unterstützt hierbei die jungen Männer und Frauen nicht nur mit Geld, sondern hilft auch aktiv bei der Suche nach dem richtigen Arbeitsplatz. Diese besondere Art der Förderung beinhaltet nach den drei Jahren Dienst für weitere zwölf Monate 75 Prozent des letzten Bezuges, 20 Prozent Zulage bei besonderen Voraussetzungen, voller ASVG-Versicherungsschutz, Aus- und Weiterbildungskosten von bis zu 28.000 Euro sowie weitere Beratung und Begleitung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Pressesprecher des Verteidigungsministers
Mag. Martin Brandstötter
Tel: (01) 5200-20215
martin.brandstoetter@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001