Kurt Scheuch: Koalition der Schläfer stimmt gegen psychosomatische Klinik Millstatt

Oberkärntner Anliegen für Hueter und Köfer anscheinend nicht wichtig

Klagenfurt (OTS) - Die Koalition des Drautalschläfers Hueter Ferdinand, der sich in Plakaten darüber beschwerte, dass in Millstatt nach wie vor kein Okay für den Standort einer psychosomatischen Klinik in Millstatt vorliegt, und des Spittaler Koalitionsgenossen und Stadtschläfer Gerhard Köfer, welcher anscheinend zu feige war an der Abstimmung teilzunehmen, erteilten in der gestrigen Sitzung des Kärntner Landtages einem dringlichen Antrag vom freiheitlichen BZÖ-Klubobmann Scheuch zum Bau der psychosomatischen Klinik in Oberkärnten eine Absage. Die ersten Wahlversprechen der rot-schwarz-blauen Koalition auf Bezirksebene wären somit schon gebrochen.

"Das Verhalten beider Abgeordneten lässt erkennen, wie egal ihnen die für die Oberkärntner so wichtigen Anliegen sind", so Scheuch. Vor der Wahl sei halt bei den Schläfern in Oberkärnten (Anmerkung: Köfer und Hueter) nicht nach der Wahl.
Scheuch:" Wir werden es allen Bürgerinnen und Bürgern erzählen, wie sich ihre Abgeordneten von SPÖ und ÖVP für wichtige Anliegen der Oberkärntner Bevölkerung annehmen." Der eine stimmt gegen das Projekt und der andere hat die Sitzung schon vorzeitig verlassen, um nicht in die Verlegenheit zu geraten gegen seinen Landesrat abstimmen zu müssen. Nichts desto trotz werden die BZÖ-Abgeordneten des Bezirkes auch weiterhin alles daran setzen die psychosomatische Klinik in Oberkärnten, auch gegen den Willen der Klagenfurter Zentralisten, durchzusetzen und dieses für den ländlichen Raum so wichtige Projekt sicher zu stellen. "Es ist eben auch eine Frage des Stils und der Handschlagqualität die Anliegen der abgelegenen Regionen Kärntens nicht beim Auffahren auf die Autobahn nach Klagenfurt zu vergessen!", meinte der Klubobmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001