Schutz des Online-Glücksspielers wichtiger denn je

London (ots/PRNewswire) - - eCOGRA fordert die Inhaber seines Gütesiegels auf, weiterhin verantwortungsvoll zu handeln

eCOGRA, die gemeinnützige Organisation für Online-Glücksspiel-Richtlinien und Spielerschutz (eCommerce and Online Gambling Regulation and Assurance, www.eCOGRA.org), hat erneut die entscheidende Bedeutung einheitlicher und überwachter Richtlinien für den professionellen Betrieb von Online-Kasinos und -Pokerräumen hervorgehoben. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Spieler es mit fairen Glückspielen und einem guten Kundendienst zu tun hat, der durch einen wirkungsvollen Streitschlichtungsdienst untermauert wird.

Andrew Beveridge, der Geschäftsführer von eCOGRA, sagte, dass die aktuellen Entwicklungen in der Gesetzgebung dazu führen könnten, dass Spieler durch unterkapitalisierte, unkontrollierte und gewissenlose Glückspiel-Websites gefährdet werden, die den Raum zu füllen trachten, den Unternehmen, die Glücksspieler aus bestimmten Gebieten ausschliessen mussten, gelassen haben.

"Für den künftigen Erfolg der Branche ist eine professionelle und rechtschaffene Handlungsweise nach den besten, in der Praxis bewährten Richtlinien sowie die genaue Überwachung von Online-Glücksspieleinrichtungen ganz entscheidend", sagte Beveridge und forderte die Softwareanbieter und Betreiber gleichermassen auf, sich Programmen wie eCOGRA anzuschliessen, die für Richtlinien und eine Rückversicherung des Spielers sorgen. Mit eCOGRA haben sich bereits 112 Online-Glücksspiel-Websites auf einen verantwortungsvollen Verhaltenskodex verpflichtet.

"Wir sind immer davon ausgegangen, dass die Inhaber unseres Gütesiegels sich verantwortungsvoll verhalten und wir fordern sie auf, dies nun auch unter den derzeitigen Umständen weiterhin zu tun. Die Bedeutung sicherer, fairer Online-Glückspielmöglichkeiten, die nach einheitlichen, praxisnahen und international anwendbaren Geschäftsrichtlinien geführt werden, kann gar nicht stark genug herausgestellt werden", sagte Beveridge. "Unsere Mitglieder und Inhaber von Gütesiegeln werden allen Spielern weiterhin einwandfreie und die Gesetze ihres jeweiligen Wohnortes achtende Dienstleistungen für das Online-Glücksspiel bieten".

"eCOGRA ist davon überzeugt, dass die Beaufsichtigung der Online-Glücksspielbetreiber sehr viel wirkungsvoller und sicherer für den Spieler ist, als der Versuch, eine Form der Internet-Unterhaltung zu verbieten, die bei über zehn Millionen verantwortlichen Spielern weltweit sehr beliebt ist. Da ein Verbot nur selten funktioniert, ist unsere Sorge, dass es unkontrollierten Betreibern leicht gemacht wird, anständige Menschen auszunutzen, die auf keinerlei Aufsichtsbehörde zurückgreifen können", sagte er.

Informationen zu eCOGRA

21 etablierte Qualitäts-Pokerräume und 91 Online-Kasinos, die von einigen der grössten und erfolgreichsten Geschäftsgruppen der Branche betrieben werden, tragen das "Play It Safe"-Gütesiegel von eCOGRA. Dieses Gütesiegel garantiert dem Spieler faire Glückspiele und eine effiziente und reaktionsschnelle Behandlung.

Die Initiative steht weiterhin allen Anbietern und Lizenznehmern von Online-Glückspielsoftware offen, die bereit sind, sich den eCOGRA-Prinzipien und Anforderungen für bessere Dienste und für den Schutz des Spielers zu verpflichten.

eCOGRA ist eine unabhängige Instanz, die Richtlinien für die Online Spielbranche aufstellt und es sich zum Ziel gesetzt hat, weltweit für faire Online-Kasinos und -Pokerräume zu sorgen. Die gemeinnützige Einrichtung geht die wichtigsten Probleme der Spieler an: Schnelle Auszahlungen, faires Spiel, reaktionsschneller und wirkungsvoller Kundendienst und verantwortungsvolles Verhalten des Betreibers.

LONDON, October 11 /PRNewswire/ --

Rückfragen & Kontakt:

Stuart Hehir, Chameleon PR, Tel.: +44-(0)20-7680-5500, E-Mail:
stuart@chameleonpr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004