Martinz: Vernunft hat gesiegt!

Landeshauptmann akzeptiert ÖVP-Forderung nach Bestellung des neunen Aufsichtsrates der Landesholding.

Klagenfurt (OTS) - "Ich freue mich, dass der Landes-hauptmann der ÖVP-Forderung endlich nachgegeben und den neuen Aufsichtsrat der Landesholding in der heutigen Regierungssitzung bestellt hat", sagt VP-Landesrat Josef Martinz. Kurz vor Ablauf der Frist zur Einsetzung der neuen Aufsichtsratsmitglieder der Landesholding habe sich der Landeshauptmann endlich entschieden die Blockadepolitik aufzugeben und sich dem Recht nicht mehr weiter in den Weg zu stellen. "Der Druck den die ÖVP in den letzten Wochen und Tagen ausgeübt hat, hat somit letztendlich zum Erfolg geführt", ist sich Martinz sicher.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001