"NÖ OBST-baum-TAG" in Tullnerbach

Schwerpunkt: Alte Apfelsorten aus dem Wienerwald

St. Pölten (NLK) - Am Samstag, 14. Oktober, lädt die "ARCHE NOAH" zum "NÖ OBST-baum-TAG". Ort der Veranstaltung ist das "bio erlebnis norbertinum" in Tullnerbach (Bezirk Wien-Umgebung). Dabei wird Landesrat Emil Schabl auch einem Obstbauern oder einem Obstgartenbesitzer eine Urkunde für besondere Verdienste um die Erhaltung alter Obstsorten überreichen.
Heuer liegt der Schwerpunkt bei den alten Obstsorten aus dem Wienerwald. Beobachtungen und Sortenerhebungen der "ARCHE NOAH" über fast vergessene Obstsorten bieten dafür die wissenschaftliche Basis. Dabei werden 150 im Wienerwald gefundene Apfelsorten im Mittelpunkt des Interesses stehen.

Neben der Bestimmung von Obstsorten kann man sich den ganzen Tag über auch durch eine Vielfalt von Äpfeln und Birnen durchkosten. Dazu verkaufen Partnerfirmen der "ARCHE NOAH" seltene Obstbäume und Obststräucher, werden Obstpflanzungen durchgeführt und Führungen durch die Obstausstellung angeboten. Für kleine BesucherInnen wird ein eigenes Programm - z. B. Saft pressen oder Apfelwaffeln produzieren - geboten.

Weitere Informationen: "ARCHE NOAH", Telefon 02734/8626, e-mail event@arche-noah.at, www.arche-noah.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002