MA 42: Der Herbst hält Einzug in Wiens Blumenbeete

Frische Blumen bringen herbstliche Farben in die Stadt

Wien (OTS) - Die Sommerblumen, die den ganzen Sommer über mit
ihren bunten Blüten erfreut haben, haben nun endgültig ausgedient. Auf den Wiener Blumenbeeten und in den Blumenschalen kehrt nun der Herbst ein. Die 60.000 Stück Herbstblüher, darunter Chrysanthemen, Stiefmütterchen und Zierkohl, die zum Teil seit Juni in den Blumengärten Hirschstetten vorbereitet wurden, werden in den nächsten Tagen in Blumenschalen und Beete verteilt. Dort erfreuen sie die Wienerinnen und Wiener mit ihren warmen Herbstfarben bis zu den ersten richtig kalten Wintertagen.

Was geschieht mit dem Laub in den Parkanlagen?

Auch das Herbstlaub fällt nun nach und nach von den Bäumen. Es wird, wenn möglich, in den Parkanlagen belassen, wo es in die Beete eingearbeitet wird und zur Bodenverbesserung dient. Wo dies nicht möglich ist, zum Beispiel in kleinen innerstädtischen Parkanlagen, wird es eingekehrt und kompostiert. Der Kompost, der nach circa 1 Jahr "reif" ist, kann dann - mit Oberboden abgemischt - auch für die Bodenverbesserung in Beete eingebracht werden.

o Info: Blumengärten-Hirschstetten http://www.wien.gv.at/ma42/parks/bgh.htm

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) moc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Conny Huber
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/42 040
moc@m42.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009