Wiener Vorlesungen über Wien und Wein

Wien (OTS) - Morgen, Donnerstag (12.10.), findet in der Volkshalle des Wiener Rathauses ein Podiumsgespräch zum Thema "Wien und Wein. Lebenselexier - Genuss - Stimulanz. Über die Lieblingsdroge der WienerInnen zwischen Produktkult und Zwielicht" im Rahmen der Wiener Vorlesungen statt. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Nach einem Impulsreferat von Univ.Prof. Dr. Astrid Forneck vom Institut für Garten-,Obst- und Weinbau diskutieren die Wissenschaftler Dr. Irmgard Eisenbach-Stangl (Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung), DI Josef Pfeil (Präsident des österreichischen Weinbauverbandes), Univ.Prof.Dr. Manfried Welan (em.Professor für Rechtslehre an der Universität für Bodenkultur), wie auch Astrid Forneck. Einleitung und Moderation hat der Leiter der Wiener Vorlesungen, Univ.Prof.Dr. Hubert Christian Ehalt inne. Der Eintritt ist frei. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Kulturabteilung der Stadt Wien
Wissenschafts- und Forschungsförderung
Planung und Koordination: Univ.-Prof. Dr. Hubert Ch. Ehalt
Organisation: Susanne Strobl
1., Friedrich Schmidt-Platz 5
Tel.: 4000/88741, 88744
str@m07.magwien.gv.at
http://www.wien.at/kultur/abteilung/vorlesungen/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003