Rauch-Kallat und Meryn in ÖSTERREICH: Rauchverbot für Eltern mit Kindern im Auto

Auch aktuelle Umfrage bestätigt: Mehrheit der Österreicher für strengere Anti-Raucher-Gesetze

Wien (OTS) - Im Gespräch mit ÖSTERREICH kann sich die regierende Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat strengere Bestimmungen für Raucher vorstellen. Rauch-Kallat: "Ein Rauchverbot für Eltern, die ihre Kinder im Auto mitnehmen, ist für mich wirklich denkbar."

Rauch-Kallat befindet sich damit im Einklang mit Dr. Siegfried Meryn, einen der möglichen SPÖ-Kandidaten für den Posten des Gesundheitsministers: "Bei rauchenden Eltern, die ihre Kinder im Auto mitnehmen, ist eine Strafandrohung sinnvoll." Auch ein Rauchverbot bis zum 18. Lebensjahr befürwortet Meryn.

Auch eine aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage zeigt, dass die Österreicher für strengere Rauchergesetze wie in Italien oder Frankreich eintreten: 66 Prozent der Österreicher halten strenge Gesetze für überlegenswert, 50 Prozent sind dezidiert dafür.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0003