direktanlage.at erhöht Sparzinsen

Alle Zinssätze auf Sparbuch und Monatsgeld steigen pauschal um 0,25 Prozent

Salzburg/Wien (OTS) - Der österreichische Discount-Broker direktanlage.at erhöht ab morgen, 11. Oktober 2006, alle Zinssätze auf Sparbuch und Monatsgeld generell um 0,25 Prozent. Auf ein Sparbuch mit zwölf Monaten Laufzeit gibt es nun 3,5 Prozent. Der neue Zinssatz für Monatsgeld beträgt 2,75 Prozent. Vorstandsvorsitzender Ernst Huber: "Wir geben damit die jüngste Leitzinserhöhung der EZB voll an unsere Kunden weiter. "Günstige Spesen und attraktive Zinsen sind neben hochwertigen Onlinetrading-Instrumenten unser wichtigster Erfolgsfaktor." direktanlage.at bietet neben Wertpapiergeschäften via Internet zusätzlich viele Produkte eines klassischen Bankinstituts wie Sparbücher, Sparpläne mit Fonds und Zertifikaten für den Vermögensaufbau oder die persönliche Vorsorge, Festgeldveranlagungen, Girokonten und vieles mehr. Die neuen Zinssätze für Sparbuch/Festgeld: Laufzeit 1 Monat - neuer Zinssatz: 2,75 Prozent (bisher: 2,5); Laufzeit 3 Monate - neuer Zinssatz: 3,0 Prozent (2,75); Laufzeit 6 Monate - neuer Zinssatz: 3,125 Prozent (2,875); Laufzeit 12 Monat - neuer Zinssatz: 3,5 Prozent (3,25).

Pressefach & FOTO: http://www.pressefach.info/direktanlage

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Huber
Tel.: +43/(0)662/2070-100, E-Mail: presse@direktanlage.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001