ARBÖ: Nächtliche Staus durch Bauarbeiten am Handelskai und Währinger Gürtel

Wien (OTS) - Am kommenden Donnerstag, 12.10.2006, starten gleich 2 nächtliche Baustellen auf 2 der wichtigsten Verbindungen in Wien. Sowohl am Handelskai als auch am Währinger Gürtel werden nach Informationen des ARBÖ in der Zeit von 20 bis 5 Uhr erhebliche Einschränkungen im Verkehrsgeschehen erwartet.

Am Handelskai auf Höhe Nummer 134 steht dem Verkehr ab 20 Uhr nur mehr jeweils 1 Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Die Arbeiten - Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn - sind bis 5 Uhr früh geplant. "Staus und längere Verzögerung werden trotz der Nachtstunden nicht ausbleiben. Wir raten den Autofahrern entweder lokal über die Engerthstrasse oder großräumiger über die Donauuferautobahn (A22) auszuweichen", so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

Am Währinger Gürtel wird auf Höhe Hausnummer 9 sowohl am inneren als auch am äußeren Gürtel jeweils ein Fahrstreifen gesperrt. Grund für diese Maßnahme sind Rohrlegungsarbeiten. "Ähnlich wie am Handelskai werden die Baumaßnahmen nur auf die Nacht von Donnerstag auf Freitag beschränkt. Auch am Währinger Gürtel raten wir den Autofahrer in der Zeit von 20 bis 5 Uhr möglichst großräumig auszuweichen", berichtet ARBÖ-Sprecher Thomas Haider abschließend.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002