Sacrifice Award für Einsatz in Pakistan

Wien (OTS) - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Pakistan erhielt World Vision für seinen Katastropheneinsatz den "Star of Sacrifice Award" vom pakistanischen Präsident Musharraf.

Präsident Pervez Musharraf zeichnete die internationale Hilfsorganisation für den Katastropheneinsatz im Oktober 2005 aus. World Vision war innerhalb von 48 Stunden nach dem Beben der Stärke 7,6, das im Norden Pakistans 73.000 Tote gefordert hatte, mit Fachleuten vor Ort. Sofort wurden Teams zur medizinischen Versorgung und Hilfspakete mit Decken, Zelten und Nahrungsmittel gesandt. 450 Dörfer konnten damit unmittelbar nach dem Beben versorgt werden, insgesamt erreichte die Hilfe 143.000 Menschen, mehr als 31.000 Haushalte.

Musharraf sagte in seiner Rede: "Ich möchte in erster Linie die Dankbarkeit der Bevölkerung und der Regierung zum Ausdruck bringen, denn mit Ihrer Hilfe waren wir in der Lage, die Situation unmittelbar nach dem Beben in den Griff zu bekommen. Auch wenn wir noch einen weiten Weg vor uns haben."

World Vision bleibt auch nach dem unmittelbaren Katastropheneinsatz und hilft beim Wiederaufbau. Derzeit konzentriert sich der Einsatz auf den Aufbau von Schulen, auf den Schutz der Kinder und die Belebung der Landwirtschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Helga Bachleitner
Presse & PR
World Vision GEV
Sechshauserstraße 48
A-1150 Wien
Tel: +43 (1) 522 14 22 - 21
Fax: +43 (1) 522 14 22 - 80
Mob.: +43 (664) 833 84 89
mail: helga.bachleitner@worldvision.at
Web: http://www.worldvision.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVI0001