Neu im RadioKulturhaus: "Im Zeit-Raum" - Gespräche mit Visionären

Auftakt am 12.10. mit Hermann Scheer zum Thema Energie-Wende

Wien (OTS) - Die neue Gesprächsreihe im RadioKulturhaus steht
unter dem Motto "Nach-Denken und Vor-Reiten". Ö1-Redakteur Johannes Kaup spricht mit Menschen, die auf ihrem Gebiet Visionäre sind. Der erste Gast ist Hermann Scheer, Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien, Träger des Alternativen Nobelpreises, Mitglied des Deutschen Bundestages und Präsident von Eurosolar. Mit ihm spricht Johannes Kaup über die Energie-Wende. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Angesichts globaler Konflikte, beschleunigter sozialer Transformationsprozesse, dringender gesellschaftspolitischer Herausforderungen und ungeheurer wissenschaftlich-technologischer Möglichkeiten, ist der Orientierungsbedarf heute enorm gestiegen. Das ist ein Motiv für die neue Gesprächsreihe "Im Zeit-Raum", die monatlich im RadioKulturhaus stattfinden wird. Geschäftsführerin Christiane Goller-Fischer: "Gesprächsreihen für an Kunst, Kultur und Politik interessiertes Publikum haben im RadioKulturhaus bereits eine lange Tradition. Mit der neuen Reihe 'Im Zeit-Raum' erweitern wir unser Themenspektrum um die Wissenschaft. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass die Wissenschafts-Community ebenso auf ihre Kosten kommt, wie Besucher, die sich mit der Materie noch nicht so intensiv auseinander gesetzt haben."

"Im Zeit-Raum" präsentieren Visionäre, Vor- und Querdenker aus Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Medien, Politik, Religion und der Zivilgesellschaft im Gespräch mit Johannes Kaup innovative, lebensdienliche Ideen für soziales und politisches Engagement, sowie neue Handlungsmöglichkeiten für die Probleme heutiger Lebensführung. "Um neue Horizonte zu entdecken, braucht es Menschen die vorreiten und nachdenken. Denn erst wenn die richtigen Fragen gestellt werden, bekommen wir Antworten, die uns auf dem Weg zu einer positiven Entwicklung weiterhelfen", so Moderator Johannes Kaup über die Idee zu "Im Zeit-Raum".

Den Anfang macht am 12. Oktober der deutsche Solarpionier Hermann Scheer. Der Vorsitzende des Weltrats für Erneuerbare Energien ist einer der profiliertesten Visionäre einer globalen Energie-Wende. Das derzeitige Weltwirtschaftssystem ist abhängig von billigem Öl. Doch die Erdölvorräte gehen zur Neige. Die Preise steigen kontinuierlich an. Ressourcenkonflikte schüren die "neuen Kriege" unseres Jahrhunderts. Der Energieverbrauch steigt und die Klimaveränderung, verursacht durch die fossilen Energieemissionen, nimmt dramatische Ausmaße an. Hermann Scheer votiert vor diesem Hintergrund für eine umfassende Umstellung auf erneuerbare Energien. Seiner Meinung nach reiche das Potenzial der erneuerbaren Energien aus, um die fossilen Energien samt Atomenergie zu ersetzen. Bei dieser Energiewende gehe es um den tiefgreifendsten wirtschaftlichen Strukturwandel seit Beginn der Industriellen Revolution.

"Im Zeit-Raum" mit Hermann Scheer und Johannes Kaup ist eine Veranstaltung mit Unterstützung der Investkredit Bank AG und findet am 12. Oktober im RadioKulturhaus statt. Beginn ist um 18.30 Uhr, Eintritt: 9,-/11,- Euro; mit RadioKulturhaus-Vorteilskarte 10% bzw. 30% Ermäßigung. Pressekarten unter Tel. 50101-18175.

In der nächsten Ausgabe von "Im Zeit-Raum" am 8. November ist die Schweizer Psychotherapeutin und Bestseller-Autorin Julia Onken zu Gast und spricht mit Johannes Kaup über die Komplikationen zwischen den Geschlechtern und über die Möglichkeiten einer neuen Beziehungskultur. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002