REWE Group Austria und ADEG einigen sich auf Minderheitsbeteiligung

Wiener Neudorf (OTS) - Die REWE Austria AG und die ADEG Österreich Genossenschaft sowie die EDEKA Chiemgau eG einigten sich am Freitag, den 6.Oktober 2006, auf eine Minderheitsbeteiligung der REWE Austria AG von 24,9 Prozent an der ADEG Österreich Handels AG. Vor der Aufnahme einer Lieferbeziehung bedarf es noch der Abstimmung mit den Kartellbehörden.

Mit dem Einstieg von REWE Group Austria werden der ADEG Marktauftritt und die Marke ADEG nachhaltig gestärkt und damit die selbständigen ADEG Kaufleute, die seit 111 Jahren erfolgreich am österreichischen Handelsmarkt präsent sind. Mit diesem Schritt ist die Zukunft der heimischen Handelsorganisation für den selbständigen Kaufmann gesichert.

Andreas Poschner, Vorstand ADEG Handels AG:"Die Beteiligung der REWE Group Austria wäre für uns ein wesentlicher Schritt in eine gesicherte Zukunft.ADEG ist das österreichische Traditionsunternehmen der selbständigen Kaufleute.REWE Group Austria hat die Bedeutung unserer Marke erkannt und ist für uns ein zuverlässiger Partner. Damit wäre der erfolgreiche Weiterbestand der ADEG im heimischen Lebensmittelhandel garantiert.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle ADEG Österreich Handels AG, bei Pleon Publico, Mag. Mesi Nordegg
Tel: +43 1 717 86-113, Mobil: +43 676 83 786 113,
E-Mail: mesi.nordegg@pleon-publico.at

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE Group Austria, Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16,
A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, Mobil: +43 664 620 97 98,
E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001